Hochschule Esslingen

Daten
Kurzname: Esslingen H
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 5177 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Baden-Württemberg

Kontakt
Straße: Kanalstraße 33
Ort: 73728 Esslingen
Telefon: 0711/397-49
Fax: 0711/397-3100
Homepage: http://www.hs-esslingen.de
Hochschule Esslingen

Hochschule Esslingen

Die Hochschule Esslingen in Esslingen wurde ursprünglich im Jahre 1971 gegründet. In ihrer jetzigen Form besteht sie jedoch erst seit Oktober 2006. Damals wurden die eigenständigen Fachhochschulen Technik-Esslingen und Esslingen – Hochschule für Sozialwesen zusammengelegt und in die Hochschule Esslingen umgewandelt. Die Schwerpunkte der einzelnen FHs sind jedoch mit der Neugründung weiterhin unberührt geblieben. Die tragenden Säulen der Hochschulen sind somit die Betriebswirtschaft, das Ingenieurwesen und die Sozial- und Pflegewissenschaften. Die hohe Qualität der beiden Bildungsstätten wurde nicht nur beibehalten, sondern deutlich gesteigert. So ziert sich die Hochschule Esslingen regelmäßig mit Spitzenbewertungen in zahlreichen Rankings renommierter Fachzeitschriften wie die Wirtschaftswoche, die Junge Karriere oder dem Handelsblatt und im beliebten Studienführer der Zeit. Besonders die Lehre mit ihrer praxisorientierten Ausbildung findet immer wieder großes Lob. Das wird vor allem anhand der engen Vernetzung mit der freien Wirtschaft ermöglicht.


Die rund 5.600 Studenten der Hochschule Esslingen haben die frei Wahl zwischen 23 Bachelor- und 12 Masterstudiengängen. Diese sind wiederum in 11 Fakultäten mit unterschiedlichen Standorten aufgeteilt. Der Unterricht findet in der Esslinger-Stadtmitte, in Göppingen und in der Flandernstraße statt. Göppingen liegt dabei in etwa 30 km Entfernung zu Esslingen.


Die Zulassung für ein Studium an der Hochschule Esslingen ist mit einigen Voraussetzungen verbunden. Die große Beliebtheit bewegt die Hochschule nämlich zwangsweise dazu, anhand von Aufnahmekriterien den besten Bewerbern einen Platz zu bieten. Grundsätzlich wird wie auch an allen anderen Fachhochschulen in Baden-Württemberg eine allgemeine Hochschulreife, eine Fachhochschulreife oder eine fachgebundene Hochschulreife verlangt. Bewerber mit ausländischem Bildungsnachweis oder einem Hochschulreifezeugnis, das nicht in jedem Bundesland gültig ist, müssen zusätzlich noch eine Bescheinigung über die Gleichwertigkeit des Abschlusses nachreichen.


Zudem wird in manchen Studiengängen wie Mechatronik, Fahrzeugtechnik und Ingenieurpädagogik ein Vorpraktikum verlangt, dessen Nachweis in den Bewerbungsunterlagen bereits enthalten sein muss. In den Studienfächern Pflege bzw. Pflegemanagement und Pflegepädagogik wird eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung als Altenpfleger, Hebamme, Kinderkrankenschwester oder ähnlichem Bereich verlangt.


Wer auf der Suche nach eine Wohnung in der Nähe der Hochschule ist, kann auf der Homepage der Hochschule wertvolle Tipps erhalten. Für eine Anmeldung in einem Wohnheim, sollte man sich an das Studentenwerk Stuttgart wenden. Die Zimmer im 30 km entfernten Göppingen koordiniert ein bestimmter Sachbearbeiter des Studentenwerks, dessen Kontaktdaten man ebenfalls auf der Internetseite der Hochschule Esslingen erfahren kann.