Hochschule für Internationales Management Heidelberg

Daten
Kurzname: HIMH
Träger: privater Träger
Studenten: 134 (Stand WS 2012/13)
Bundesland: Baden-Württemberg

Kontakt
Straße: Sickingenstr. 63-65
Ort: 69126 Heidelberg
Telefon: 06221 / 64420
Fax: 06221 / 644242
Homepage: http://www.himh.de
International Business Academy KG Heidelberg

Heidelberg International Business Academy KG

Die in Heidelberg ansässige Hochschule für Internationales Management entstand aus einer bereits im Jahre 1946 errichteten Berufsfachschule. Die Hochschule hat sich auf kommunikationsorientierten Dienstleistungsberufe spezialisiert und bereitet die Studenten auf solche Dienstleistungsberufe vor. Die HIMH ist keine Massenuniversität und schon gar keine Volluniversität. An der Hochschule studieren lediglich einige hundert Studenten. An der Hochschule herrscht eine persönliche Atmosphäre zwischen Dozent und Student, die in einem regelmäßigen kommunikativen Austausch stehen.


Die Hochschule bietet 5 Studiengänge an. Auch ein Masterstudiengang wird angeboten. Es kann der Studiengang Tourismus, Nachhaltigkeit,  Management, Eventmanagement oder ein normales Marketing Studium studiert werden. Für ein Tourismus Studium wird die allgemeine Hochschulreife vorausgesetzt. Hier kann das Studium mit einem  Bachelor of Arts abgeschlossen werden, dem ein Master-Studium in Unternehmensführung angehängt werden kann. Dies gilt für alle fünf angebotenen Studienrichtungen. Besonders hilfreich sind die Partnerschaften mit anderen Hochschulen weltweit, denn dadurch kann das Studium International gestaltet werden. Der wichtigste Punkt in Bezug auf die HIMH ist aber der Doppelabschluss eines jeden Studienfachs. die Studienprogramme sind 2fach akkreditiert, wodurch die Studenten bei erfolgreichem Beenden des Bachelor-Studiums automatisch zwei Hochschulabschlüsse erwerben: den “normalen” deutschen Bachelor-Abschluss und den britischen Bachelor of Arts (Honours). Auch der Master-Studiengang winkt mit einem deutschen und einem britischen Master-Abschluss. Die britischen Abschlüsse der Hochschule gelten als Abschlüsse der anerkannten Open University Business School, einer der größten Hochschulen Großbritanniens.


Das Tourismus Studium besteht auch drei wichtigen Kernstudienpunkten. Dazu gehört Tourismusmanagement, Business Management und das erlernen von Fremdsprachen. In diesem Studium wird der Student mit Managementkenntnissen und der Tourismuswirtschaft vertraut gemacht. Hinzu kommt, dass neben Englisch noch weitere Sprachen zu erlernen sind wie Spanisch oder Französisch. Das gleiche Modell haben auch die anderen Studiengänge, die dann jeweils einen anderen Schwerpunkt setzen. Der Eventmanager ist im Dienstleistungssektor tätig. Sie sind die Hauptorganisatoren für Meetings, Events oder Incentives. Es gibt kaum ein anderes Studium, das Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen zusammenbringt. Daher werden hier besonders Fremdsprachen intensiv gelehrt. Ein Kulturmanager dagegen vermittelt zwischen Kultur und Wirtschaft. Es wird gelehrt, zwischen den verschiedenen Marktpartnern einen gesunden und ökonomischen Dialog aufzubauen.


Die Absolventen schaffen sich mit einem derartigen Studium hervorragende Voraussetzungen für die internationale Tourismuswirtschaft.  Laut Website der Bildungseinrichtung sind die Absolventen als Tourismusmanager aber auch gefragte Mitarbeiter bei Airlines, Schiffsreedereien, bei Reiseveranstaltern, in der Fremdenverkehrswirtschaft bis hin zu touristischen Marktforschungsinstituten, Unternehmensberatungen und Verlagen. Hierfür bietet die Fachhochschule unter anderem auch Zusatzqualifikationen wie Sprachzertifikate der Industrie- und Handelskammern London, Paris oder Madrid und selbstverständlich auch einen Europäischen Computerführerschein an.


Für ein Studium an dieser Hochschule muss eine Einschreibungsgebühr bezahlt werden, das bei 260 € für einen Bachelor-Studiengang und 390 € für einen Master-Studiengang liegt. Die aktuellen Preise können auf der Homepage der Universität entnommen werden. Weiterhin wird eine monatliche Studiengebühr von 650 € (Bachelor) bzw. 700 € (Master)   (Stand: Studienjahr 2013/14) fällig.