Wissenschaftliche Hochschule Lahr -staatlich anerkannt

Daten
Kurzname: Lahr AKAD-WHL
Träger: privater Träger
Studenten: 384 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Baden-Württemberg

Kontakt
Straße: Hohbergweg 15-17
Ort: 77933 Lahr
Telefon: 07821/9238-55
Fax: 07821/9238-52
Homepage: http://www.whl-lahr.de
Wissenschaftliche Hochschule Lahr

Wissenschaftliche Hochschule Lahr -staatlich anerkannt

Die Wissenschaftliche Hochschule in Lahr wurde im Jahre 1996 gegründet und gehört zum Bildungsunternehmen AKAD. Unter der Marke AKAD treten in Deutschland neben der Hochschule in Lahr auch die Privathochschulen Pinneberg, Leipzig und Stuttgart auf. Alle Studienangebote der AKAD Privathochschulen wurden von der ACQUIN Agentur erfolgreich akkrediert, die Abschlüsse sind zudem staatlich anerkannt. Eine internationale Anerkennung steht somit außer Frage.


Die Studiengänge an der WHL, wie die Wissenschaftliche Hochschule Lahr auch verkürzt genannt wird, richten sich an Akademiker, die sich neben ihrem Beruf weiterbilden möchten. Daher findet man im Studienangebot lediglich Studienangebote, mit denen man einen Masterabschluss erlangt. Für den Master of Business Administration in General Management beispielweise werden nur Bewerber aufgenommen, die bereits einen nicht-ökonomischen Studiengang absolviert haben und dementsprechend 210 ECTS nachweisen können. Das Studium dauert in der Regel drei Semester und konfrontiert die Teilnehmer mit einer betriebswirtschaftlichen Grundlagenausbildung. Darauf aufbauend erweitern sich die Themen auf Gebiete wie Personalmanagement, strategisches Management und Marketing.


Die AKAD Privathochschulen ermöglichen es, ein wissenschaftliches Studienfach per Fernstudium zu absolvieren. Auch deswegen sind die Plätze bei den Berufstätigen sehr begehrt. Zu Beginn des Studiums besucht man ein eintägiges Seminar in Lahr, mit dem man einen wichtigen Einblick in den weiteren Verlauf erhält. Der Großteil der Ausbildung erfolgt außerhalb der Hochschule. Während des gesamten Studiums muss man lediglich 17 Tage bei Seminaren in Lahr, aber auch teilweise in Stuttgart anwesend sein. Mit dieser Maßnahme soll das erarbeitete Wissen der Teilnehmer vertieft werden. Zudem erhält man dadurch die Möglichkeit, sich auf bevorstehende Prüfungen vorzubereiten. Die insgesamt 17 Klausuren können an jedem beliebigen AKAD Standort durchgeführt werden. Neben den bereits genannten Privathochschulen hat das Unternehmen nämlich noch drei weitere Studienzentren jeweils in Düsseldorf, Frankfurt am Main und München.


In den weiteren fünf Masterstudiengängen Management, Finance and Banking und Clinicial Research Management sowie Wirtschaftspädagogik und Kompaktstudium Management verläuft das Studium im Prinzip genauso ab.


Die Höhe des Mitgliedsbeitrags an der WHL kann direkt beim Sekretariat erfragt werden. Oder man bestellt einfach das ausführliche Informationsmaterial zu sich nach Hause. Empfehlenswert ist auch ein Besuch auf der Homepage der Wissenschaftlichen Hochschule Lahr. Hier erhält man wichtige Tipps zur Studienfinanzierung wie z.B. die steuerliche Absetzbarkeit des Studienbeitrags.