Hochschule Ravensburg-Weingarten

Daten
Kurzname: Ravensburg-Weingarten H
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 2413 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Baden-Württemberg

Kontakt
Straße: Doggenriedstraße
Ort: 88250 Weingarten
Telefon: 0751/501-0
Fax: 0751/501-9876
Homepage: http://www.hs-weingarten.de
Hochschule Ravensburg-Weingarten

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Die staatliche Hochschule in Ravensburg-Weingarten befindet sich im Landkreis Ravensburg und nahm ihren Betrieb erstmals im Jahre 1964 auf. Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen der Wirtschaft, der Technik und des Sozialwesen. Eine Besonderheit ist die Mitgliedschaft im Verbund der internationalen Bodensee-Hochschulen.  Die 26 Mitgliedshochschulen in Liechtenstein, Schweiz, Österreich und Deutschland ermöglichen es ihren Studenten die Laboreinrichtungen, Vorlesungen, Mensen und Bibliotheken der jeweiligen Partnerhochschulen zu nutzen. Dazu wird lediglich der Studentenausweis benötigt. Die Studenten profitieren sehr stark von dieser Kooperation, da sie dadurch enorme Erleichterungen in der Mobilität und Flexibilität erhalten.


An der Hochschule Ravensburg-Weingarten sind rund 2.400 Studenten eingeschrieben. Im Studienangebot findet man unter den vier Fakultäten Elektrotechnik und Informatik, Maschinenbau, Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege sowie Technologie und Management neun Master- und zwölf  Bachelorstudiengänge. Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt. Auch in klassischen Studiengängen wie Informatik und Betriebswirtschaft, die an manchen Hochschulen mit Studenten überfüllt sind, wird die Ausbildung bewusst mit geringer Anzahl an Teilnehmern durchgeführt. Die Hochschulleitung möchte dadurch ein effizientes und qualitatives Studium ermöglichen. Der Erfolg dieser Maßnahme spiegelt sich unter anderem anhand von jährliche veröffentlichten Hochschulrankings wieder.


Laut einer Untersuchung des renommierten Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) zählt die Hochschule Ravensburg-Weingarten zu den 30 besten ihrer Art in Deutschland. In der Studie wurde vor allem die positive Entwicklung in Form von Internationalisierung und Reformen seit 2004 gelobt. Die Umstellung auf das Bachelor- und Mastersystem erfolgte beispielsweise bereits im Jahre 2005. Es wurde auch auf die einzelnen Fachbereiche eingegangen. So kam der Studiengang Maschinenbau unter den besten zehn in Deutschland. Wenn man sich überlegt, dass nahezu jede Hochschule dieses Fach anbietet, erkennt man die Bedeutung dieser Auszeichnung. Weiterhin wurde das Studienfach Technik-Management als eines der besten in Deutschland bewertet. Als „Aufsteiger des Jahres“ wurde die „Angewandte Informatik“ ernannt. Als Begründung für diese qualitative Entwicklung werden der außergewöhnliche Praxisbezug und die hervorragende Betreuung des Studiums während ihrer gesamten Ausbildung genannt.


Die Zulassung für eines der begehrten Studienplätze erfordert einige Voraussetzungen vom Interessenten. Generell werden eine Hochschulzugangsberechtigung und ein Lebenslauf gefordert. Sollten in einem Studiengang weniger Studienplätze als Bewerber vorhanden sein, entscheidet die Hochschule anhand eines internen Auswahlverfahrens. Dabei wird der überwiegende Teil anhand der durchschnittlichen Abiturnote ausgewählt. 10 % der Plätze sind jedoch für die Studenten mit den höchsten Wartezeiten reserviert. Für detaillierte Informationen ist ein Besuch auf der Homepage der Hochschule Ravensburg-Weingarten empfehlenswert.