Theologische Hochschule Reutlingen – staatlich anerkannte Fachhochschule der Evangelisch-methodistischen Kirche

Daten
Kurzname: Reutlingen ThH
Träger: kirchlicher Träger
Studenten: 35 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Baden-Württemberg

Kontakt
Straße: Friedrich-Ebert-Straße 31
Ort: 72762 Reutlingen
Telefon: 07121/9259-0
Fax: 07121/9259-14
Homepage: http://www.th-reutlingen.de
Theologische Hochschule Reutlingen

Theologische Hochschule Reutlingen – staatlich anerkannte Fachhochschule der Evangelisch-methodistischen Kirche

Die staatlich anerkannte Theologische Hochschule Reutlingen in Reutlingen wurde im Jahre 1877 gegründet. Der Schwerpunkt der Bildungsstätte liegt in der Ausbildung von Pastorinnen und Pastoren für die evangelisch-methodistischen Kirchen.


Das Studium ist in Bachelor- und Masterstudiengängen aufgeteilt. Die ThH Reutlingen hat im Rahmen der Bologna-Entscheidung frühzeitig mit der Umstellung begonnen und bietet somit international anerkannte Abschlüsse. Im Studiengang Theologe dauert es bis zum Bachelorabschluss in der Regel sechs Semester. Dabei werden im Unterricht die Grundlagen der Theologie und die Fähigkeiten ihrer Vermittlung vermittelt. Insgesamt wird man mit unterschiedlichen Fächern innerhalb des Studienfachs konfrontiert.


Die Themen sind vielfältig und umfassen Bereiche des Alten sowie des Neuen Testaments, der Kirchengschichte, inklusive Ökumenik und Methodismus, der systematischen Theologie und der praktischen Theologie. Auf die zwischenmenschliche Ausbildung wird besonders großer Wert gelegt, zumal es im Beruf hauptsächlich um die Vermittlung der christlichen Religion an die Mitmenschen gehen wird. Daher geht man in den zahlreichen Seminaren, Vorlesungen und Exkursionen sowie Lektürekursen und Blockseminaren verstärkt auf die pädagogischen und psychologischen Aspekte des Berufs ein.


Sobald der Bachelor Abschluss geschafft ist, hat man die Gelegenheit, sich an der Theologischen Hochschule Reutlingen für das Masterfach Theologie einzuschreiben. Der Masterstudiengang dauert hier in der Regel zwei Jahre. Ein Quereinstieg von einem anderen Studienfach ist hierbei nicht möglich, zumal es sich beim Master für Theologie  um einen konsekutiven Studiengang handelt. Dementsprechend werden ausschließlich nur Bewerber zugelassen, die bereits einen Bachelor Abschluss im gleichen Fach haben.


Der Masterstudiengang an der ThH Reutlingen ist ebenfalls voll akkreditiert und entspricht somit den international gültigen Bologna-Richtlinien. Hierbei geht es grundsätzlich um die Vertiefung der bislang erlernten Kenntnisse. Die Themengebiete wie Systematische Theologie, Kirchengeschichte und Neues sowie Altes Testament werden auch hier weitergeführt. Zudem werden die Fähigkeiten im freien Sprechen trainiert, was die Pastorinnen und Pastoren auf den Einstieg in das Berufsleben vorbereiten soll. Besondere Erfahrungen erhalten die Studenten in den Zeiten der Praktika. Hier erleben Sie, wie die berufliche Arbeit mit den Mitmenschen in der Realität ausgeführt wird.


Pro Semester muss jede Studierende eine Studiengebühr zahlen. Im Vergleich zu anderen staatlichen Hochschulen ist die Gebühr hier jedoch relativ gering. Die Hochschule kann die Kosten niedrig halten, weil jeder Student sich während der Vorlesungszeiten dazu verpflichtet, zweimal in der Woche Arbeiten im Garten- oder in der Bibliothek durchzuführen. Die daraus ersparten Mitarbeiterkosten kommen den

Studenten in Form von niedrigen Semestergebühren zu Gute.