Hochschule der Medien Stuttgart

Daten
Kurzname: Stuttgart HdM
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 3037 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Baden-Württemberg

Kontakt
Straße: Nobelstraße 10
Ort: 70569 Stuttgart
Telefon: 0711/8923 10
Fax: 0711/8923 11
Homepage: http://www.hdm-stuttgart.de
Hochschule der Medien Stuttgart

Hochschule der Medien Stuttgart

Die Hochschule der Medien in Stuttgart ist ein Zusammenschluss der Hochschule für Druck und Medien (HDM) und der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen. In ihrer jetzigen Form besteht sie seit 2001. Die zwei Standorte wurden beibehalten und befinden sich etwa 10 km von einander entfernt in der Nobelstraße in Stuttgart-Vaihingen und in der Wolframstraße mitten in der Stadtmitte, nahe dem Hauptbahnhof.


Das Studienangebot der HDM ist breit gefächert und wird von rund 3.400 Studierenden wahr genommen. Die insgesamt 21 Bachelor- und Masterstudiengänge decken alle Bereiche der Medien ab. Ob Gestaltung, Druck, Werbung, oder elektronische Medien, hier finden die Studenten eine ideale Ausbildung. Die Studenten haben an der Medienhochschule den besonderen Vorteil, ihr Studium interdisziplinär durchführen zu können. Der Studieninhalt wird nämlich auch an andere Studiengänge gekoppelt. Dadurch sollen die Studenten ihren Horizont erweitern und ihr Hauptfach auch aus anderen Blickwinkeln betrachten können.


Die 15 Bachelor- und sechs Masterstudiengänge sind in die drei Fakultäten Electronic Media, Druck und Medien sowie Information und Kommunikation aufgeteilt. Am Standort Wolframstraße befindet sich die Fakultät für Informatik und Kommunikation. Die anderen beiden Fakultäten sind jedoch am Hauptsitz in Vaihingen zu finden.


Wer sich für eines der Studiengänge bewerben möchte, sollte die Homepage der Hochschule besuchen. Hier erhält man ausführliche Informationen zu den einzelnen Bewerbungsschritten der Studiengänge. Das Studienfach Medienwirtschaft beispielsweise dauert in der Regel sechs Semester und wird mit einem Bachelor abgeschlossen. In der Regelstudienzeit ist bereits das Praxissemester mit enthalten. Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist eine allgemeine Hochschulreife, eine Fachhochschulreife oder eine fachgebundene Hochschulreife. Bei letzterem werden alle Formen akzeptiert. Auch Fachhochschulreifezeugnisse von Oberschulen außerhalb Baden-Württembergs werden anerkannt. Da es in diesem Fach mehr Bewerber als Studienplätze gibt, werden die Bewerber nach der durchschnittlichen Abschlussnote ausgewählt. 90 % der Plätze werden an die Interessenten mit den besten Noten vergeben. Die restlichen 10 % sind für Bewerber mit den höchsten Wartezeiten reserviert. Sollte man nämlich die angegebene Wartezeit im Ablehnungsbescheid ableisten, erhält man letzen Endes mit Sicherheit einen Platz.


Bei allen anderen Fächern läuft es im Grund genauso ab. Die Voraussetzungen der Zulassung variieren nur geringfügig. Das Zulassungsverfahren für die Masterstudiengänge läuft jedoch anders ab. Hierbei ist die Grundvoraussetzung ein bereits abgeschlossenes Bachelorstudium in einem für das gewünschte Masterfach relevantem Studiengang.


Für weitere Informationen empfiehlt sich ein Besuch auf der Homepage der Hochschule. Hier erhält man auch weiterführende Links zur Präsenz der Hochschule in moderne Portalen wie Facebook  oder Twitter.