Hochschule für angewandte Wissenschaften – Fachhochschule Landshut

Daten
Kurzname: Landshut H
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 2785 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Bayern

Kontakt
Straße: Am Lurzenhof 1
Ort: 84036 Landshut
Telefon: 0871/506-0
Fax: 0871/506-506
Homepage: http://www.fh-landshut.de
Fachhochschule Landshut

Hochschule für angewandte Wissenschaften – Fachhochschule Landshut

Die Fachhochschule Landshut in Landshut befindet sich im Osten Bayerns und liegt in etwa 60 km Entfernung zur Landeshauptstadt München. Die staatliche FH wurde im Jahre 1978 gegründet und bildet rund 3.200 Studenten aus. Die Studenten schätzen vor allem die kurzen Wege auf dem Hochschulgelände. Die wichtigsten Plätze wie Mensa, Cafeteria, Bibliothek, aber auch Labor-, Verwaltungs- und Lehrgebäude liegen direkt nebeneinander. Sogar die Studentenwohnheime befinden sich nur wenige Meter von den genannten Treffpunkten entfernt.


Die Studiengänge an der Fachhochschule Landshut sind in fünf Fakultäten aufgeteilt. Die Fakultät für Betriebswirtschaft bietet neben dem Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre auch internationale Betriebswirtschaft bzw. international Business an. Das Besondere an diesem Studienfach ist der deutsch-britische Doppelabschluss. Weiterhin ist es möglich einen postgradualen Masterabschluss in den Fächern Marktorientierte Unternehmensführung, internationale Betriebswirtschaft, englisch International Buiness genannt und Auditing, Finance und Taxation zu erlangen. Seit dem Wintersemester 2010/2011 hat die Fachhochschule Landshut mit den FHs in Ingolstadt, Augsburg und München zudem einen gemeinsamen konsekutiven Masterstudiengang im Bereich des Personalmanagements gestartet. Die Zielsetzung ist, die Studenten durch besonders hohe Praxisorientierung und wissenschaftliche Fundierung effektiv auf das Berufsleben vorzubereiten und für die Wirtschaft qualitative Fach- und Führungskräfte auszubilden.


Die Fakultät für Elektrotechnik- und Wirtschaftsingenieurwesen beherbergt insgesamt drei Bachelor- und zwei Masterstudiengänge. Dazu gehören die Elektro- und Informationstechnik, Automobilwirtschaft und –technik und Wirtschaftsingenieurwesen. Die Masterstudiengänge Elektrotechnik und seit 2011 Wirtschaftsingenieurwesen können nach Abschluss eines relevanten Bachelorstudienfachs gestartet werden.


Weiterhin gibt es die Fakultät für Maschinenbau, an der die zwei Bachelorstudienfächer Automobil- und Nutzfahrzeugtechnik und Maschinenbau, sowie der Masterstudiengang Leichtbau und Simulation gelehrt werden. Außerdem werden hier auch die weiterbildenden und berufsbegleitenden Masterstudiengänge Applied Computational Mechanics und Industriemarketing und technischer Vertrieb angeboten.


An der Fakultät Soziale Arbeit findet man drei grundständige Bachelor-Studiengänge rund um das Thema Soziale Arbeit. Außerdem zwei weiterführende Masterstudienfächer, und zwar angewandte Forschung in der sozialen Arbeit und Management of Social Corporations, die berufsbegleitend besucht werden.


Schließlich hat die FH Landshut noch die Fakultät Informatik, an der ebenfalls Master- und Bachelorstudiengänge rund um die Informatik wie Automobilinformatik und Wirtschaftsinformatik angeboten werden.


Das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz kümmert sich um die zwei Wohnanlagen der FH Landshut. Die Studenten sollten sich jedoch rechtzeitig beim Studentenwerk melden, da die Zimmer sehr begehrt sind. Sollten keine Plätze mehr frei sein, kann man in der Region um Landshut aber auch ohne große Schwierigkeit eine preisgünstige Wohnung finden.