Katholische Stiftungsfachhochschule München

Daten
Kurzname: München KathFH
Träger: kirchlicher Träger
Studenten: 1748 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Bayern

Kontakt
Straße: Preysingstraße 83
Ort: 81667 München
Telefon: 089/48092-1271
Fax: 089/48092-1900
Homepage: http://www.ksfh.de
Katholische Stiftungsfachhochschule München

Katholische Stiftungsfachhochschule München

Die Katholische Stiftungsfachhochschule München in München wurde 1971 gegründet und steht unter kirchlicher Trägerschaft. Das Leitbild dieser Hochschule ist die Wissenschaft und Theologie als zusammenhängende Einheit zu lehren. So soll hinter jedem wissenschaftlichen Aspekt auch das Antlitz Gottes gesehen werden. Somit wird an der Fachhochschule versucht, die Wissenschaft aus einer weiteren Perspektive, nämlich der religiösen Perspektive zu vermitteln.


Die Studiengänge an der katholischen FH sind im sozialen Bereich angesiedelt wie Soziale Arbeit oder Bildung und Erziehung. Insgesamt sind drei Fachbereiche vorhanden. Diese sind Soziale Arbeit, Soziale Arbeit Benediktbeuern und Pflege. Das Studium an ist mit Kosten verbunden. Wer hier studiert, muss in der Regel innerhalb einer bestimmten Frist einen Semesterbeitrag entrichten. Da die genaue Höhe geringfügig variieren kann, sollte man das Studentensekretariat für weitere Informationen kontaktieren. Wichtig zu wissen ist, dass auch eine Beitragsbefreiung möglich ist. Hierzu sind die passenden Kontaktadressen auf der Webseite der Fakultät zu finden. Auf der Seite der Fachhochschule stehen zudem verschiedene Formulare zur Verfügung, die mit der Beitragsfreisetzung zu tun haben. Der Bewerber sollte sich diese Formulare herunterladen und durchlesen. Weiterhin findet man auf der Homepage eine Rubrik, die sich mit der Finanzierung des Studiums auseinandersetzt. Hier werden den Studenten wertvolle Ratschläge gegeben, wie eine Studienfinanzierung beantragt und unter welchen Bedingungen erfüllt werden kann.


Da die Hochschule nur eine begrenzte Anzahl an Studenten aufnehmen kann, wird ein Zulassungsverfahren durchgeführt. Nur wenn diese Prüfung bestanden wird, kann eine Aufnahme an der FH erfolgen. Daher ist es ratsam, sich nicht nur für eine Hochschule zu bewerben, sondern gleichzeitig an mehreren. Nur so besteht eine große Chance, auch einen Studienplatz zu erhalten.


Gute und günstige Speisemöglichkeiten finden die Studenten in der Mensa der Fakultät. Hier gibt es täglich warme und kalte Gerichte. Die Mensa wird vom Studentenwerk München betreut. Besonders gut eingerichtet ist die Bibliothek der Hochschule, die sich an zwei Standorten befindet. Eine Abteilung liegt in München, die andere sich hingegen direkt in Benediktbeuern. Hier findet man stets aktuelle Literatur, mit denen der Vorlesungsstoff nochmals nachvollzogen werden kann.


Die Wohnungssuche in München und Benediktbeuern kann sich als schwer darstellen, da die Mietpreise nicht überall studententauglich sind. Hier kann man sich an das Studentenwerk München wenden, die viele Wohnungen zur Verfügung stellen. Die Zimmer sind relativ günstig und wegen der darin lebenden Studentengemeinschaft sehr beliebt. Vor allem entstehen in diesen Wohnheimen viele neue soziale Kontakte und Freundschaften.