Fachhochschulen – Berlin

Berliner Fachhochschulen

Fachhochschulen im Land Berlin

Mit seinen zahlreichen Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen gilt Berlin als große Wissenschaftsstadt in Deutschland. Ein Studium in Berlin kann in einem der 19 Fachhochschulen erfolgen, die jeweils unterschiedliche Studiumsschwerpunkte anbieten.


Neben vielen staatlichen Fachhochschulen findet man auch Hochschulen, die sich in privater Trägerschaft befinden. Die Fachhochschulen, die sich in privater Trägerschaft befinden, haben den Vorteil, die Studenten intensiver auf das Berufsleben vorzubereiten. Dies hat meistens damit zu tun, dass an privaten Hochschulen nur eine geringe Anzahl an Studenten studieren und die Aufnahmekapazitäten begrenzt sind.


Berlin hat jedoch auch viele staatliche Hochschulen, die sich auf einem sehr hohen Bildungsniveau befinden und die den Studenten eine solide wissenschaftliche Ausbildung garantieren. Ob man in einer privaten oder staatlichen Hochschule studiert, ist also nicht sofort ein Jobgarant. Letztendlich muss sich ein Absolvent in der freien Wirtschaft profilieren können und dafür reicht nicht nur ein guter Abschluss. Aber die Möglichkeit in Berlin eine gute Tätigkeit nach seinem Studium zu bekommen ist groß. Denn Berlin ist ein Land mit einer starken Wirtschaft, in der zahlreiche Großkonzerne wie  Siemens, Deutsche Bahn AG oder die Metro AG ansässig sind. Auch Mediensender wie MTV, VIVA oder N24 haben in Berlin ihre Hauptstelle.


So facettenreich die Wirtschaftslandschaft in Berling ist, so vielfältig ist auch ein Studium in Berlin. Nennenswert ist vor allem die Alice Salomon Hochschule, die 1908 gegründet wurde  und an der rund 1900 Studenten studieren. Die Fachhochschule hat ihren Schwerpunkt in den Bereich der sozialen Arbeit sowie Gesundheits- und Pflegemanagement. Sie wurde von der Wissenschaftlerin und Frauenrechtlerin Alice Salomon gegründet und war ursprünglich eine Frauenschule. Angeboten werden zudem Studienfächer wie Soziale Arbeit, Pädagogik und Sozialmanagement. Die Hochschule ist akkreditiert und bietet Master- und Bachelorstudiengänge an.


Eine weitere interessante Fachhochschule ist die staatlich anerkannte private Hochschule BBW in Berlin. Bei nachweislicher Berufserfahrung kann an dieser Hochschule auch ohne Abitur ein Studium aufgenommen werden. Studienschwerpunkte an dieser Hochschule sind Handelsmanagement, Gesundheitsmanagement und Medienmanagement. Für alle Fachhochschulen in Berlin ist innerhalb einer bestimmten Frist ein Studienbeitrag zu entrichten. Diese Gebühren können pro Semester variieren und sollten daher direkt bei der jeweiligen Hochschule erfragt werden. Wichtig ist auch, die Fristen einzuhalten und sich dementsprechend auf der Homepage genau zu informieren.


Fachhochschulen im Land: Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Thüringen | Universitäten im Land Berlin | Kunst- und Musikhochschulen im Land Berlin