bbw Hochschule

Daten
Kurzname: Berlin bbw
Träger: privater Träger
Studenten: ca. 1000 (Stand 2013)
Bundesland: Berlin

Kontakt
Straße: Leibnizstraße 11-13
Ort: 10625 Berlin
Telefon: 030/31990950
Fax: 030/319909555
Homepage: http://www.bbw-hochschule.de
bbw Hochschule Berlin

bbw Hochschule Berlin

Die bbw Hochschule in Berlin wurde 2007 gegründet und wird von privater Hand betrieben. Von dieser Hochschule gibt es mehrere Standorte in Deutschland. Es ist ein privates Studienkonzept, das sich gut bewährt und etabliert hat. Hierbei handelt es sich nicht um eine klassische Hochschule, die man üblicherweise kennt. Es werden international anerkannte Hochschulabschlüsse in berufsbegleitenden Studiengängen oder in Vollzeitstudiengängen mit integriertem Praxisbezug angeboten.


Bei den Studiengängen der Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften werden zusätzliche Schwerpunkte angeboten wie Event, Handel, Gesundheit, Logistik oder Maschinenbau. An der bbw möchte man vor allem den berufstätigen Menschen eine Chance bieten, sich neben dem Beruf weiter zu qualifizieren. Durch diese Möglichkeit hat sich die bbw seit Jahren bewährt, wodurch auch mehrere Standorte aufgemacht wurden.


Die Akademie steht mit der HTW Hochschule für Technik und Wirtschaft in enger Zusammenarbeit. In gemeinsamer Arbeit werden staatlich anerkannte Abschlüsse angeboten, die sich von einer staatlichen Universität nicht unterscheiden. Das Interessante dabei ist, dass auch Menschen ohne Abitur ein Studium absolvieren können. Dabei reicht es aus, wenn beispielsweise berufliche Praxis oder eine Ausbildung nachgewiesen wird. Das Ziel ist es, qualifizierte Fach- und Führungskräfte auszubilden. Besonderen Wert legt man in der Ausbildung auf Projekt- und Teamarbeit, Vermittlung von sozialer Kompetenz und Entwicklung von wettbewerbsfähigen Strategien, womit neue Unternehmensmodelle für das nationale und internationale Umfeld geschaffen werden können. Der letzte Ansatz hat auch mit der Europäisierung zu tun, wobei vor allem die Osterweiterung eine gewichtige Rolle spielt. Nicht zu übersehen ist, dass zahlreiche deutsche Unternehmen wie die Biomet Deutschland GmbH, die Alba AG sowie die Berlin Chemie AG sich dort ansässig gemacht haben. Hierbei trifft man auf neue Kulturen, die eventuell andere Nachfragen haben. Man möchte die Studenten in der Ausbildung auf erprobte Situationen und unerwartete Geschehnisse vorbereiten, um die Flexibilität zu stärken.


Für Berufstätige ist das Studium mit der Arbeit gekoppelt. So wird relevantes Wissen vermittelt, welches explizit im Unternehmen benötigt wird. Der Wissenserwerb erfolgt also methodisch projektbezogen. Der Studieninhalt wird zudem in die Betriebsabläufe transferiert. Dabei steigt automatisch die Motivation, da man das Wissen direkt im Unternehmen umsetzen kann.


Da es sich um eine private Hochschule handelt, sind auch die Studienbeiträge entsprechend höher, als an staatlichen Hochschulen. Es ist ein monatlicher Beitrag zu zahlen. Der aktuelle Beitrag kann auf der Seite der bbw entnommen werden. Dort werden auch Modelle zur Finanzierungserleichterungen dargestellt.