Mediadesign Hochschule für Design und Informatik

Daten
Kurzname: Berlin MDH
Träger: privater Träger
Studenten: 966 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Berlin

Kontakt
Straße: Lindenstraße 20-25
Ort: 10969 Berlin
Telefon: 030/399 266 0
Fax: 030/399 266 15
Homepage: http://www.mediadesign.de
Mediadesign Hochschule für Design und Informatik

Mediadesign Hochschule für Design und Informatik

Die Mediadesign Hochschule in Berlin wurde 2004 gegründet und steht unter privater Trägerschaft. Eingeschrieben sind ca. 1200 Studenten. An der Hochschule findet man fünf Bachelorstudiengänge. Diese sind Medienmanagement, Mediadesign, Digital Film Design, Gamedesign und Modedesign. Das Studium Gamedesign ist ein Bereich, das man sehr selten in Deutschland findet. Der Spielemarkt ist in Deutschland sehr gefragt, wodurch gleichzeitig eine große Nachfrage nach Absolventen besteht.


Es werden auch weitere Ausbildungslehrgänge angeboten, die von der IHK anerkannt sind. So kann beispielsweise eine Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton gemacht werden.


Ein beliebter Studiengang an der MHB ist Medien- und Kommunikationsmanagement. Dieser Bereich setzt Kommunikationstalente, Medienkompetenz und Managementfähigkeiten voraus. Neben der Vermittlung von kreativen Fähigkeiten wird man auch zum Manager ausgebildet. Die Kombination ermöglicht es den Absolventen, Ideenentwicklungen aus dem wirtschaftlichen Standpunkt betrachten zu können. Dies führt dazu, dass ein Unternehmen sich innovativ und gesund weiterentwickeln kann. Medien- und Kommunikationsmanager sind in der Lage, Managementaufgaben in nationalen und internationalen Unternehmen zu Übernehmen. Sie sind werden an der MdH Berlin nämlich in den Bereichen Finanzwesen, Controlling, Einkauf und Verkauf ausgebildet.


Wegen der geringen Anzahl an Studienplätzen und der hohen Nachfrage an Interessenten wird nicht jeder Bewerber einen Studienplatz erhalten können. Bevorzugt werden nur besonders talentierte Studenten, wobei ein festgelegter Anteil der Plätze an ausländische Bewerber vergeben wird. Die Selektierung der Bewerber erfolgt anhand einer Eignungsprüfung. Nur wer den theoretischen und praktischen Teil der Prüfung besteht und im Aufnahmegespräch überzeugen kann, wird an der Hochschule aufgenommen.


Interessenten sollten bedenken, dass es sich hierbei um eine private Hochschule handelt. Da hier eine fast individuelle Ausbildung stattfindet, sind die Studiengebühren im Vergleich zu staatlichen Hochschulen relativ hoch. Die aktuelle Höhe des Beitrags kann beim Studiensekretariat erfragt werden. Dies bedeutet aber nicht, dass lediglich wohlhabende Menschen an derartigen privaten Hochschulen studieren können. Es gibt nämlich gute Finanzierunghilfen, die von jedem Studenten beantragt werden können. Die Voraussetzungen für die Gewährung einer Unterstützung sind so niedrig, dass in der Regel jeder Antragsteller eine Zusage erhält.


Die Mediadesign Hochschule befindet sich mitten in Berlins Szeneviertel  Kreuzberg. Hier haben zahlreiche kleine Unternehmen aus dem Bereich des Designs ihren Sitz. Die Studenten der MdH befinden sich also an einem idealen Ort vollen Kreativität. In der Nähe der Hochschule liegt der Checkpoint Charlie, dem berühmtesten Grenzübergang aus der DDR-Zeit. Empfehlenswert ist hierzu ein Besuch im Mauer-Museum Am Checkpoint Charlie. In diesem Museum erfährt man interessantes darüber, wie die Menschen vor nicht allzu langer Zeit in der Region gelebt haben.