Fachhochschulen – Brandenburg

Brandenburger Fachhochschulen

Fachhochschulen im Land Brandenburg

In Brandenburg befinden sich 6 Fachhochschulen, die nicht nur interne Forschung betreiben, sondern auch mit Unternehmen in einem wissenschaftlichen Austausch stehen. Es gibt viele neu gegründeten Forschungseinrichtungen innerhalb Brandenburgs, die in ständiger aktiver Kooperation mit den Hochschulen stehen. Dabei setzen die Hochschulen spezielle Studiumsschwerpunkte und ermöglichen damit eine intensive Forschung, von der vor allem die Region profitiert.


So prägt beispielsweise die Forschung in der Architektur, auch den weiteren Baustil des Landes. In Brandenburg gibt es einige renommierte Hochschulen, die ein breites Studienangebot haben und damit fast alle Fächer einschließen. Zudem sind viele der Schwerpunkte gezielt gesetzt, um die nötige regionale Fachkraft abzudecken. Ein Schwerpunktstudium gibt den Studenten eigentlich die Möglichkeit, in dem studierten Land später eine Tätigkeit zu finden. Ein Studium an den Fachhochschulen in Brandenburg ist zeitlich stärker strukturiert, als ein Studium an der Universität. Die Fachhochschulen vermitteln nicht nur das nötige theoretische Wissen, sondern sind vielmehr praxisorientiert angelegt. Damit ist die Ausbildung an einer Fachhochschule in Brandenburg an die zukünftige Berufstätigkeit angeknüpft.


Damit eine solide Berufsgrundlage geschaffen werden kann, gibt es zahlreiche Kooperationsverträge mit Wirtschafts- und Technologieunternehmen. Viele der Fachhochschulen haben die Gemeinsamkeit, dass ein 13 Woche Praktikum vorausgesetzt wird. Dies muss der Student meistens in einem fachbezogenen Bereich absolvieren. Eine berufliche Ausbildung oder eine berufliche Tätigkeit kann jedoch ein Vorpraktikum ersetzen. Die Studienzeiten an den Hochschulen sind von der Studienlänge her gleich. Ein Studium an einer Fachhochschule dauert in der Regel 4 Jahre.


An den Fachhochschulen in Brandenburg herrschen gute soziale Bedingungen, die durch das Studentenwerk ermöglicht wird. So hat der Student die Möglichkeit günstig zu essen oder auch zu wohnen, was durch Mensen und Wohnungen des Studentenwerks ermöglicht werden. Insgesamt werden in Brandenburg 6000 Wohnheimplätze für Studenten zur Verfügung gestellt. Weitere Leistungen des Studentenwerks in Brandenburg sind Sozialberatung, Arbeitsvermittlung oder auch Kinderbetreuung.


Eine renommierte Fachhochschule in Brandenburg ist die Fachhochschule Eberswalde, an der ca. 1800 Studenten ausgebildet werden. Diese Hochschule wurde 1830 gegründet und bietet verschiedene Studiengänge an. Die Fachhochschule untereilt sich in vier Fachbereiche. Diese sind Wald und Umwelt, Landschaftsnutzung und Naturschutz, Holztechnik und Wirtschaft. Auch hier sind Master- und Bachelorabschlüsse möglich.

 

Fachhochschulen im Land: Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Thüringen | Universitäten im Land BrandenburgKunst- und Musikhochschulen im Land Brandenburg