Fachhochschule Potsdam

Daten
Kurzname: Potsdam FH
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 2716 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Brandenburg

Kontakt
Straße: Pappelallee 8-9
Ort: 14469 Potsdam
Telefon: 0331/580-00
Fax: 0331/580-2999
Homepage: http://www.fh-potsdam.de
Fachhochschule Potsdam

Fachhochschule Potsdam

Die Fachhochschule in Potsdam nahm im Jahre 1991 ihren Betrieb auf und ist eine staatliche Bildungsstätte. Bei der Gründung wurde als erstes der Fachbereich Sozialwesen integriert, allmählich folgten weitere Bereiche hinzu. Derzeitig sind fünf Fakultäten vorhanden (Stand 12/2010). Diese sind neben dem Sozialwesen, Architektur und Städtebau, Bauingenieurwesen, Design und Informationswissenschaften.


Die Hochschule ist voll akkreditiert und bietet die üblichen Abschlüssen in Master und Bachelor an. Für manche Studiengänge wird jedoch weiterhin der klassische Diplomabschluss angeboten. Dies gilt beispielsweise für den Bereich Informationswissenschaften. Eingeschrieben sind ca. 2700 Studenten, was eigentlich bei so der hohen Anzahl an Fachbereichen relativ gering ist. Die Anzahl der Studenten werden bewusst gering gehalten, um nicht den Status einer Massenhochschule zu erhalten. Man möchte den Studenten nämlich ein persönliches Studium gewährleisten und den Unterricht effektiv durchführen können.


Die Fachhochschule Potsdam ist eine Forschungsuniversität. Besonders erfolgreiche Forschungen wurden bislang in dem Bereich der Sozialwesen hervorgebracht. Ein Teilbereich dieses Forschungsgebiets ist das Betriebssozialwesen. Hier untersucht man Unternehmensabläufe auf ihren sozialen Aspekt.


Für eine Immatrikulation reicht eine einfache Bewerbung aus. Vorausgesetzt wird eine allgemeine Hochschulreife oder eine Fachhochschulreife. Wer allerding eine erfolgreiche Ausbildung vollendet hat, kann ebenfalls aufgenommen werden. Für die Bewerbung zu manchen Studiengängen wird zudem ein bereits absolviertes Praktikum verlangt. Wie es an Fachhochschulen üblich ist, werden auch hier im Laufe des Studiums zahlreiche Praktika durchgeführt.


Durch die vielen Kooperationspartnerschaften zu internationalen Hochschulen, sind auch viele ausländische Studenten an der Fachhochschule Potsdam eingeschrieben. Dies hat aber auch damit zu tun, dass die Hochschule nicht nur in Deutschland einen guten Ruf genießt. So finden auch manche Vorlesungen oder Seminare komplett auf Englisch statt.


Potsdam ist eine historische Stadt und war sogar die Residenzstadt Preußens. In Potsdam findet man daher prächtige Schlösser und Parkanlagen, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Das Schloss Sanssouci, der Neue Garten oder der Park Babelsberg beispielsweise laden zahlreiche Besucher zum Verweilen ein. Hier finden auch alljährlich Veranstaltungen statt wie Musikveranstaltungen oder der Weihnachtsmarkt mit anschließender Silvesterparty im Krongut Bornstedt. Wer die Landschaft Potsdams über Wasser erkunden möchte, sollte an einer Rundfahrt  mit dem Schiff teilnehmen. Dabei bekommt man die schönsten Seiten der Stadt zu Gesicht und erhält vom Reiseführer interessante Informationen zur Geschichte und Kultur erzählt.