Hochschule Bremen

Daten
Kurzname: Bremen H
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 7845 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Bremen

Kontakt
Straße: Neustadtswall 30
Ort: 28199 Bremen
Telefon: 0421/5905-0
Fax: 0421/5905-2292
Homepage: http://www.hs-bremen.de
Hochschule Bremen

Hochschule Bremen

Die Hochschule Bremen in Bremen wurden 1982 gegründet und steht unter staatlicher Trägerschaft. Eingeschrieben sind ca. 7500 Studenten. An der Hochschule gibt es fünf Fakultäten, beispielsweise die Fakultät der Wirtschaftswissenschaften oder die Fakultät für Architektur, Bau und Umwelt. Der Studiengang Management im Handel ist eine Entwicklung der Hochschule Bremen, die mit vielen Unternehmen zusammen erarbeitet wurde. Heute ist dieser Bereich ein gut belegter Studiengang, an den auch viele ausländische Studierende Interesse haben.


Für ein Studium gibt es bestimmte Voraussetzungen. Zunächst einmal wird für eine Aufnahme das Fachabitur oder Abitur verlangt. Weiterhin könnten Praktika oder gewisse Sprachkenntnisse verlangt werden. Zu Bedenken ist, dass nicht jeder Studiengang zulassungsfrei ist. Für manche Studiengänge wird eine bestimmte Abiturnote verlangt. Wer diese Note nicht hat, kommt auf eine Warteliste und erhält letzten Endes mit Geduld die Zulassung für das Wunschstudium. Das Warten muss nicht immer als Zeitverlust gesehen werden. Für viele Studiengänge müssen Nebenscheine gemacht werden. Solange man wartet, kann man diese Nebenscheine machen und bei der Einschreibung dann anerkennen lassen. Diese können eventuell in einem zulassungsfreien Studium gemacht werden, indem man sich provisorisch einschreibt, bis man in seinem gewünschten Studium zugelassen wird.


Wie an allen staatlichen Hochschulen, muss auch hier für das Studium ein Semesterbeitrag bezahlt werden. Dieser Betrag kann von Semester zu Semester geringfügig variieren. Den aktuellen Betrag sollte man daher vorher erfragen. Manche Studenten können das Studium nicht finanzieren. Da jeder nach dem Grundgesetz ein Recht auf Bildung hat, gibt es jedoch die Möglichkeiten weitere Hilfen in Anspruch zu nehmen. Man kann staatliche Hilfe in Anspruch nehmen oder sich von einer Bank das Studium finanzieren lassen. Die Finanzierung  erfolgt nicht ohne Gegenleistung. Die Beträge müssen oftmals verzinst zurückgezahlt werden. Es fallen aber nur minimale Zinsen an, die erst bei Antritt des Berufes angefordert werden.


An der Hochschule gibt es gute Speisemöglichkeiten. In der hauseigenen Mensa werden Speisen und Getränke angeboten. Täglich sind warme Gericht und vegetarisches Essen zu finden. Die Preise sind durchaus studententauglich. Wer in Bremen nach einer Wohnung sucht, der sollte sich an das Studentenwerk Bremen werden. Diese stellen insgesamt 1720 Plätze zur Verfügung. Die Wohnungen sind günstig und liegen meist in der Nähe der Uni. Sie sind bereits voll möbliert, wodurch teure Anschaffungen wegfallen.