Fachhochschule Frankfurt am Main

Daten
Kurzname: Frankfurt am Main FH
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 8864 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Hessen

Kontakt
Straße: Nibelungenplatz 1
Ort: 60318 Frankfurt
Telefon: 069/1533-0
Fax: 069/1533-2400
Homepage: http://www.fh-frankfurt.de
Fachhochschule Frankfurt am Main

Fachhochschule Frankfurt am Main

Die FH Frankfurt am Main hat eine mehr als hundertjährige Tradition vorzuweisen. Zwei ihrer Vorgängerinstitutionen wurden nämlich Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet. In ihrer jetzigen Form besteht sie jedoch seit 1971. Der Betrieb wird von etwa 1200 Mitarbeitern und ca. 10.000 Studierenden aufrecht gehalten.


Das Studienangebot ist breit gefächert und umfasst 47 Bachelor- und Masterstudiengänge. Diese sind in vier Fachbereiche aufgeteilt. Der Fachbereich eins umfasst alle Studiengänge rund um die Architektur, der Geomatik sowie des Bauingenieurwesens. Die Fächer Informatik und Ingenieurwissenschaften findet man im zweiten Fachbereich. Wirtschaft und Recht bilden den dritten FB. Fachbereich Nr. 4 beinhaltet die Studiengänge rund um die soziale Arbeit und die Gesundheit.


Neben den klassischen Fächern wie Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik und Betriebswirtschaft findet man auch moderne und seltene Studiengänge. Dazu zählen vor allem die Masterstudiengänge Urban Agglomerations sowie Barrierefreie Systeme (BaSyS). Bei letzterem handelt es sich um einen sehr spannenden Bereich, deren Studieninhalt mit Fächern wie Informatik und Architektur, aber auch Soziale Arbeit und Gesundheit interdisziplinär vermittelt wird. Es geht im Studium nämlich darum, intelligente Systeme und zukunftsfähige Lösungsmodelle für ein barrierefreies Leben körperlich beeinträchtigter Menschen zu entwickeln.


Um für eines der Studiengänge zugelassen werden zu können, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt werden. Der Antrag kann bequem online ausgefüllt und versendet werden. Manche Studiengänge haben jedoch einen numerus clausus und setzen darüberhinaus auch ein bereits absolviertes Praktikum voraus.


Die Fachhochschule Frankfurt am Main befindet sich nicht weit von der Innenstadt entfernt. In nur wenigen Minuten erreicht man die etwa 1,5 km entfernte Zeil. Sie gehört zu den umsatzstärksten Einkaufsmeilen Deutschlands und ist ein spannender Ort, an dem man seine Freizeit abwechslungsreich gestalten kann. In der pulsierenden Innenstadt kann man die zahlreichen Wolkenkratzer der Weltmetropole bestaunen und begegnet Menschen aus allen Ländern der Welt. Empfehlenswert ist ein Besuch im MyZeil , einem Einkaufskomplex mitten auf der Zeil. Am Ende der Zeil sollte man aber auch die bekannte Fressgasse besuchen und sich ausreichend Zeit für eines der zahlreichen Restaurants und Cafés nehmen.

Ganz in der Nähe der FH befindet sich die Jahrhunderthalle, in der regelmäßig Weltstars auftreten. Eine besondere Atmosphäre erlebt man aber auch im Waldstadion des Traditionsvereins Eintracht Frankfurt. Hier kann man alle zwei Wochen die erste Fußballbundesliga hautnah erleben.