Fachhochschulen – Nordrhein-Westfalen

FH NRW

Fachhochschulen im Land Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen gibt es über 500.000 Studenten. Das Land investiert viel Geld in Wissenschaft und Forschung. Mit über 60 Hochschulen und mehr als 50 außeruniversitären Forschungseinrichtungen ist NRW eine Wissenschaftsstadt höchsten Grades, die auch in Europa größte Anerkennung findet. Nicht zu vergessen ist, dass NRW zu den größten wirtschaftsstarken Ländern in Deutschland gehört, die sowohl innovative als auch traditionelle Wirtschaft betreibt. Die Fachhochochschulen in NRW sind ständig im internationalen Wettbewerb aktiv. Dies wird ermöglicht, weil das Land auf hervorragende Ausbildung, Spitzenforschung und auf enge Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft setzt. Eine schnelle Umsetzung der Wissenschaftsergebnisse ist das Leitmotiv der Hochschulen, die von den Wirtschaftsunternehmen in NRW schnell umgesetzt werden. Für diese Ergebnisse sorgen neben den zahlreichen Hochschulen 12 Max Planck-Institute, 14 Institute der Fraunhofer-Gesellschaft und 100 weitere Universitätsforschungsinstitute.


Zu den wirtschafsstarken Unternehmen in NRW gehören sowohl Dienstleistungsunternehmen, als auch Handelsunternehmen. In NRW befinden sich die 23 Umsatzstärksten Unternehmen Deutschland, die ständig für neue Arbeitsmöglichkeiten sorgen und bei denen vor allem Universitätsabsolventen als Mitarbeiter gefragt sind. So ergeben sich auch durch die Kooperation mit Wissenschaft und Forschung neue Tätigkeitsfelder. Dies führt dazu, dass die Absolventen meistens im Land bleiben und hier eine Tätigkeit aufnehmen.


Eine anerkannte Hochschule in NRW ist die Fachhochschule Aachen. Diese Akademie wurde 1971 gegründet und beherbergt etwa 9000 Studenten. An dieser Hochschule werden spezielle Studienrichtungen angeboten. So findet man Studienfächer wie Biotechnologie, Elektrotechnik oder auch Architektur. Weiterhin gibt es zahlreiche andere Studiengänge, darunter auch spezielle Studienangebote wie Fahrzeugantriebstechnik. Spezielle Forschungen werden in den Bereich der Solartechnik betrieben. Hierzu wurde ein eigenes solarthermisches Demonstrationskraftwerk erbaut, das die Forschung enorm vorangetrieben hat.


Unter den insgesamt 27 Fachhochschulen ist auch die Fachhochschule Bielefeld sehr beliebt. An der 1971 gegründeten FH sind rund 7000 Studenten eingeschrieben. Mit insgesamt 42 Studiengängen bietet auch diese Hochschule ein breites Spektrum an Studienmöglichkeiten an. So sind an dieser Fachhochschule Studienfächer wie Gestaltung, Automatisierung oder auch Baubetrieb möglich. An dieser Hochschule wird eine enge Beziehung zu Unternehmen gepflegt, wodurch auch die Studienschwerpunkte nach den allgemeinen Bedürfnissen der Wirtschaft ausgelegt sind.


Eine weitere renommierte Hochschule ist die Fachhochschule Dortmund. Diese wurde 1971 gegründet. Hier studieren etwa 8400 Studenten. Auch hier werden zahlreiche Studienfächer angeboten, die allgemein bekannt und beliebt sind. Aber auch spezielle Studienfächer mit besonderem Schwerpunkt kann man hier studieren. So gilt die Konzentration im Fachbereich Design Medien Kommunikation unter anderem im Objekt- und Raumdesign. Hierbei werden dreidimensionale Räume für Messen, Film, Architektur und weitere Bereiche entwickelt.


Fachhochschulen im Land: Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Thüringen | Universitäten im Land Nordrhein-Westfalen | Kunst- und Musikhochschulen im Land Nordrhein-Westfalen