Fachhochschule Bielefeld

Daten
Kurzname: Bielefeld FH
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 6645 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Kontakt
Straße: Kurt-Schumacher-Straße 6
Ort: 33615 Bielefeld
Telefon: 0521/106-01
Fax: 0521/106-7790
Homepage: http://www.fh-bielefeld.de
Fachhochschule Bielefeld

Fachhochschule Bielefeld

Die Fachhochschule in Bielefeld ist eine staatliche Hochschule mit Standorten in Bielefeld, Minden und Gütersloh. Sie wurde im 1971 gegründet bildet rund 7.600 Studenten. Etwa 278 Mitarbeiter, von denen 190 Professoren sind, gewährleisten den Betrieb von 33 Bachelor- und neun Masterstudiengängen sowie den Forschungsarbeiten in den Instituten.


Die Forschungsschwerpunkte der FH bestehen in Bereichen wie Fotografie und Medien, Systemoptimierung und Mechatronik im Maschinenbau sowie industrielle Bewegungstechnologie. Dabei kooperiert sie auch mit anderen Hochschulen und Einrichtungen zusammen, wie auch beim Projekt Transfer-OWL, das gemeinsam mit der Hochschule Ostwestfalen-Lippe geführt wird. Die FH Bielefeld akzeptiert auch externe Einrichtungen, sobald sie erforderliche Aufgaben nicht selber erfüllen kann. So besteht mit dem CAE Institut e.V. und dem Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. in den Bereichen der Produktentwicklung und –optimierung sowie Informationswissenschaften eine enge Zusammenarbeit.


Das Studienangebot ist breit gefächert und wurde in sechs Fachbereichen wie Gestaltung, Sozialwesen sowie Architektur und Bauingenieurwesen aufgeteilt. Der überwiegende Teil des Unterrichts findet an den Standorten Bielefeld und Minden statt. In Gütersloh werden lediglich die zwei Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Mechatronik bzw. Automatisierung angeboten. Im Bereich des Wirtschaftsingenieurwesens gibt es eine Besonderheit. Das Studium ist nämlich von Beginn an praxisintegriert. In jedem Semester findet beispielsweise eine elfwöchige Praxisphase statt. Anschließend beginnt der theoretische Abschnitt mit einem Umfang von zwölf Wochen. Das Studium dauert inkl. der praktischen Phasen in der Regel sieben Semester und schließt wie auch im Fach Mechatronik/Automatisierung mit einem Bachelor of Engineering ab.


Um sich an der FH Bielefeld immatrikulieren zu können, müssen zunächst bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Hierfür ist die Zentrale Studienberatung (ZSB) der Hochschule zuständig. Alle notwendigen Informationen zu den einzelnen Studiengängen sowie Beratung bei der Finanzierung des Studiums über Bildungskredite, BAföG oder den Studienfonds der OWL  können in einem Gespräch mit der ZSB geklärt werden. Die Kontaktdaten zu den richtigen Ansprechpartnern sowie Angaben zu den offenen Sprechstunden vor Ort findet man auf der Webseite der Hochschule. Die Studienplatzvergabe erfolgt grundsätzlich über die Zentrale Studienberatung. Hierzu steht auf der Webseite ein Online-Antrag zur Verfügung, mit dem man sich direkt an der Hochschule bewerben kann. Jedoch sollte beachtet werden, dass die Plätze für die Bachelorstudiengänge  Betriebswirtschaftslehre, Soziale Arbeit, Wirtschaftsrecht und Pädagogik der Kindheit die staatlichen Einrichtung hochschulstart.de (ehemals ZVS) vergibt.