Fachhochschulen – Rheinland-Pfalz

FH Rheinland-Pfalz

Fachhochschulen im Land Rheinland-Pfalz

In Rheinland Pfalz gibt es 9 Fachhochschulen, die sich stark an der wissenschaftlichen Forschung in Rheinland-Pfalz beteiligen. Durch die intensive Forschung der Hochschulen und den innovativen Ergebnissen hat sich das Land für den internationalen Wettbewerb gerüstet und erzielt dadurch sehr gute Forschungsergebnisse. Diese ermöglichen auch die zahlreichen außeruniversitären Forschungseinrichtungen wie das Fraunhofer Institut oder das Max-Planck Institut. Seit 2005 stellt das Land den Hochschulen zusätzliche Förderungsmittel zur Verfügung, um die Wissenschaftsleistung zu steigern.


Für ein Studium in Rheinland-Pfalz sprechen ein umfangreiches Studiumangebot und ein beitragfreies Erststudium. Aber auch in der Wirtschaft hat das Land starkes Potenzial, wobei viele namhafte Unternehmen im Land ansässig sind. So ergeben sich für Studiumsabsolventen durchaus viele interessante Arbeitsmöglichkeiten, da die Forschung ständig neue Arbeitsplätze schafft und die Wirtschaft belebt.


Eines der forschenden Fachhochschulen ist die Fachhochschule Bingen. Sie gehört zu den älteren Fachhochschulen und wurde 1897 gegründet. An dieser Bildungsstätte sind ca. 2400 Studenten eingeschrieben. Besondere Schwerpunkte liegen im Bereich der Informatik, wobei die FH hierbei einen international guten Ruf genießt. Angeboten werden weiterhin Studiengängen wie Bioinformatik, Elektrotechnik oder auch Agrarwirtschaft. Im Bereich der Informatik erhält die Fachhochschule auch zahlreiche Bewerbungen von Studenten, die aus dem Ausland kommen und ihre Ausbildung von der FH Bingen erhalten möchten.


Eine weitere renommierte Lehranstalt ist die Fachhochschule Kaiserslautern. Diese gehört zu den jüngeren Fachhochschulen und wurde 1971 gegründet. Die Anzahl der eingeschriebenen Studenten beläuft sich auf rund 5400 Studenten. Besondere Schwerpunkte dieser Fachhochschule liegen in der Ingenieurausbildung. In diesem Bereich ist die Hochschule bekannt und anerkannt. Die Fachhochschule besteht weiterhin aus fünf Fachbereichen. Dazu gehören unter anderem die angewandte Ingenieurwissenschaften, Bauen und Gestalten und Betriebswirtschaft.


Zu den beliebten Fachhochschulen gehört auch die Fachhochschule Mainz, die 1971 gegründet wurde. Besonders für den Studiengang Geoinformatik gibt es hier jährliche hohe Bewerberzahlen. Weitere Studiengänge sind Mediendesign oder auch Innenarchitektur. Auch für den Studienbereich Vermessung bietet diese Fachhochschule gute Studienmöglichkeiten.


Ebenso beliebt ist die Fachhochschule Worms, die 1978 gegründet wurde und noch relativ jung ist. Die Bewerberzahlen an dieser Fachhochschule übersteigen die Zahl der Studiengänge um das Mehrfache. Die Aufnahmekapazität liegt bei ca. 2700 Studenten. Dies zeigt vor allem die Beliebtheit dieser Hochschule, die auch viele Studenten aus dem Ausland anzieht. Der besondere Schwerpunkt liegt in den betriebswirtschaftlichen Studiengängen. Hier werden insgesamt zehn betriebswirtschaftliche Studiengänge wie internationales Management, Steuerwesen und Handelsmanagement angeboten.


Fachhochschulen im Land: Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Thüringen | Universitäten im Land Rheinland-Pfalz | Kunst- und Musikhochschulen im Land Rheinland-Pfalz