Fachhochschule Bingen

Daten
Kurzname: Bingen FH
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 2361 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Kontakt
Straße: Berlinstraße 109
Ort: 55411 Bingen
Telefon: 06721/409-0
Fax: 06721/409-100
Homepage: http://www.fh-bingen.de
Fachhochschule Bingen

Fachhochschule Bingen

Die Fachhochschule Bingen in Bingen wurde im Jahre 1897 ursprünglich als Rheinisches Technikum gegründet. In den vier Fachbereichen Informatik, Technik, Wirtschaft und Life Science and Engineering sind etwa 2.100 Studierende eingeschrieben. Die Hochschule beschäftigt zudem rund 70 Professoren und weitere 80 Mitarbeiter.


An der FH Bingen hat man die Möglichkeit seinen Bachelor in Studienfächern wie Maschinenbau, Bioinformatik und Informatik, aber auch in Agrarwirtschaft, Umweltschutz und Önologie zu machen. Mit dem Abschluss des Bachelors kann man daraufhin an eines der Masterstudiengänge wie Landwirtschaft und Umwelt, Elektrotechnik und Informationssysteme anknüpfen. Voraussetzung für die Teilnahme an einem Masterstudium ist der erfolgreiche Abschluss eine relevanten Bachelorstudienfachs.


Für die Studiengänge an der FH Bingen gibt es keine Zulassungsbeschränkung. Man wird also beim Einschreiben sofort immatrikuliert und kann direkt am Studium teilnehmen. Der erste Schritt zum Wunschstudiengang läuft über ein Online-Formular. Dieser muss vollständig ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben werden. Zusammen mit weiteren erforderlichen Dokumenten wie die Kopie des Hochschulreifezeugnisses sendet man daraufhin die Unterlagen an das Studentensekretariat der FH Bingen. Der Stand der Bewerbung kann nach der Online-Bewerbung, anhand einer individuellen Bewerbernummer, jederzeit Online mit verfolgt werden.


Die Studiengebühren an der FH Bingen sind relativ gering und für Studenten in der Regel problemlos zahlbar. Pro Semester muss ein Semesterbeitrag gezahlt werden, dass sich aus einem Teil für den allgemeinen StudentInnnen-Ausschuss und einen Teil für das Studentenwerk, in dem auch das der Beitrag für das Semesterticket enthalten ist, zusammen. Der Beitrag bleibt innerhalb der Regelstudienzeit plus Toleranzsemestern unverändert. Sollte das Erststudium jedoch auch das 1,5 fache der Regelstudienzeit überschreiten, wird die Gebühr deutlich erhöht. Hierzu empfiehlt es sich, die Homepage der FH Bingen für nähere Informationen aufzurufen.


Wichtige Informationen für wohnungssuchende Studieninteressierte bietet folgende Unterseite der FH Bingen, http://www.fh-bingen.de/Wohnen.130.0.html. Hier erhält man Verweise auf die sechs Studentenwohnheime der Fachhochschule. Außerdem werden hilfreiche Tipps zu weiteren Internetseiten aufgezeigt, in denen man ebenfalls nach Wohnungen in und um Bingen suchen kann.


Bingen liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz und gehört zum Landkreis Mainz-Bingen. Die Landeshauptstadt Mainz liegt etwa 40 km entfernt. Die Fachhochschule befindet sich inmitten einer reizvollen Landschaft mit abwechslungsreichen Ausflugszielen. Bekannt sind vor allem Sehenswürdigkeiten wie der Binger Mäuseturm, die Basilika und die Rochuskapelle.


Empfehlenswert ist auch die Teilnahme an den zahlreichen Sportangeboten der FH Bingen. Informationen über die verschiedenen Kurse erhält man auf der Internetseite sportreferat.wetpaint.com.