Fachhochschule Kaiserslautern

Daten
Kurzname: Kaiserslautern FH
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 5429 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Kontakt
Straße: Morlauterer Straße 31
Ort: 67657 Kaiserslautern
Telefon: 0631/3724-0
Fax: 0631/3724-105
Homepage: http://www.fh-kl.de
Fachhochschule Kaiserslautern

Fachhochschule Kaiserslautern

Die Fachhochschule in Kaiserslautern besteht in ihrer jetzigen Form seit 1971. Sie hat jedoch eine 160 jährige Tradition vorzuweisen. Im Jahre 1844 wurde nämlich ihr Vorgänger an der Kreisgewerbeschule gegründet und der Bereich praktische Mechanik gelehrt. Die Ingenieurausbildung hat hier somit eine lange Tradition und bildet weiterhin einen Schwerpunkt im Studienangebot.


In den fünf Fachbereichen sind rund 5.500 Studenten immatrikuliert. Neben den angewandten Ingenieurwissenschaften und der Betriebswirtschaft werden auch Bauen und Gestalten, Informatik und Mikrosystemtechnik, sowie angewandten Logistik- und Polymerwissenschaften angeboten. Die Polymerwissenschaft beschäftigt mit einem Thema, das weltweit einen sehr hohen Stellenwert hat. Nur wenige naturwissenschaftlicher Bereiche haben in den letzten Jahrzenten derartig große Fortschritte gemacht. Kunststoffe und Polymere sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken und werden in der Automobil- und Flugzeugindustrie aber auch in der Nanotechnologie eingesetzt. Die Absolventen haben hervorragende Jobaussichten und können mit ihrer Ausbildung an der FH Kaiserslautern eine internationale Karriere anstreben. Der Fachbereich bietet die vier Bachelorstudiengänge Chemie-, Kunststoff- und Textiltechnik sowie Lederverarbeitung und Schuhtechnik an.


Das Studium dauert in der Regel sechs Semester und kann mit einem Masterstudium um weitere vier Semester verlängert werden. Dabei geht es um die Spezialisierung im bereits erlernten Studienfach und die Vertiefung des Wissens. Es werden jedoch lediglich Bewerber aufgenommen, die einen überdurchschnittlichen Bachelorabschluss vorweisen können. Weitere Informationen zu den genauen Anforderungen und Zulassungsverfahren erhält man beim Studentensekretariat des jeweiligen Standorts. Die Kontaktdaten zu den richtigen Ansprechpartnern befinden sich auf der Homepage. Neben dem Hauptsitz Kaiserslautern hat die FH nämlich noch zwei weitere Standorte in Pirmasens und Zweibrücken.


Zusätzlich zu den Bachelor- und Masterstudiengängen bietet die FH Kaiserslautern in Kooperation mit externen Bildungseinrichtungen und verbundenen Instituten auch zahlreiche Weiterbildungsfächer an. Die Technische Akademie Südwest (TAS)  beispielsweise ist ein AN-Institut und an die FH Kaiserslautern angegliedert. Der Schwerpunkt liegt bei der Ausbildung in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung.


Kaiserslautern hat knapp 100.000 Einwohner und ist eine Industrie- und Universitätsstadt. Ihre bundesweite Bekanntschaft hat sie jedoch dem 1.FC Kaiserslautern zu verdanken. Die Fußballabteilung gehört mit ihrer gut 100 jährigen Tradition zu den erfolgreichsten Mannschaften Deutschlands. Das Fritz-Walter-Stadion bietet Platz für 50.000 Zuschauer und ist überwiegend ausverkauft.

Um das Land und die Leute besser kennen zu lernen empfiehlt es sich auch, an einer Besichtigungstour teilzunehmen oder das Handy als Reiseführer zu nutzen. Hierzu hat die Stadt einen Online Reiseführer entwickelt und bietet diesen auf ihrer Homepage an.