Katholische Fachhochschule Mainz

Daten
Kurzname: Mainz KathFH
Träger: kirchlicher Träger
Studenten: 894 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Kontakt
Straße: Saarstraße 3
Ort: 55122 Mainz
Telefon: 06131/28944-0
Fax: 06131/28944-50
Homepage: http://www.kfh-mainz.de
Katholische Fachhochschule Mainz

Katholische Fachhochschule Mainz

Die katholische Fachhochschule ist eines der drei staatlichen Hochschulen in Rheinland-Pfalz Landeshauptstadt Mainz und wurde 1972 gegründet. Die Anzahl der Studierenden wurde in den letzten Jahren deutlich erhöht. Waren es im Wintersemester 07/08 noch etwa 220 Studenten sind es mittlerweile rund 1.000 (Stand 03/11).


Das Studienangebot ist in drei Fachbereiche aufgeteilt und umfasst insgesamt drei Bachelor- und drei Masterfächer. Im Fachbereich für Soziale Arbeit haben die Studenten die Möglichkeit, nach dem Bachelor of Arts, welches in der Regel 6,5 Semester dauert, sich für den gleichnamigen Masterstudiengang zu bewerben. Dabei sollte man seinen Bachelor Abschluss mit einer durchschnittlichen Note von mindestens 2,3 geschafft haben. Für die Bewerbung zum Bachelor bestehen auch Voraussetzungen. Hier wird vom Bewerber erwartet, dass er bereits über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügt oder zumindest ein einjähriges studienrelevantes Praktikum absolviert hat. Alternativ wird aber auch ein Vorpraktikum von zwölf Wochen akzeptiert.


Um im Fachbereich praktische Theologie, welches lediglich den Abschluss Bachelor anbietet, zugelassen werden zu können, sollte der Bewerber ebenfalls über ausreichende Vorkenntnisse verfügen. Hier sind die Regelungen jedoch strenger. Der Bewerber muss nämlich neben dem Nachweis eines sechswöchigen Praktikums auch über eine Zulassung bei einer Diözese verfügen, die beim Studium mitwirkt. Im Rahmen des Studiums werden nämlich zahlreiche praktische Übungen durchgeführt, welche ohne die Zugehörigkeit zu einer Diözese nicht durchführbar sind. Bei der Zulassung beschränkt sich die katholische FH nicht nur auf die Diözesen aus Deutschland; es werden alle Organisationen aus dem deutschsprachigen Raum akzeptiert.


Der größte Fachbereich beschäftigt sich mit den Themengebieten der Gesundheit & Pflege. Hier kann man sich für den gleichnamigen Bachelorstudiengang mit dem Abschluss Bachelor of Sciences bewerben. Das Studienmodell ist ausbildungsintegriert und dauert in der Regel 4,5 Jahre. Vor der Bewerbung sollte man sich jedoch überprüfen, ob die einzelnen Voraussetzungen  erfüllt werden können. Grundsätzlich werden alle Abiturienten und Fachabiturienten mit einem Notendurchschnitt von mind. 2,5 zugelassen. Besonders befähigte Berufstätige, die bereits seit 2,5 Jahren in ihrem Bereich arbeiten, können jedoch auch aufgenommen werden. Da es sich hier um ein ausbildungsintegriertes Studienmodell handelt, sollte der Bewerber bereits über einen Ausbildungsplatz bei einer Partnereinrichtung verfügen. Darüberhinaus wird ein Empfehlungsschreiben der Partnereinrichtung benötigt. Die katholische Hochschule Mainz hilft hier bei der Vermittlung zu einem Ausbildungsplatz, zumal sie zahlreiche Kooperationen mit externen Einrichtungen wie zur Westpfalz Klinikum GmbH oder zur Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Katholischen Klinikums Mainz pflegt.