Fachhochschule Worms

Daten
Kurzname: Worms FH
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 2716 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Kontakt
Straße: Erenburgerstr. 19
Ort: 67549 Worms
Telefon: 06241/509-0
Fax: 06241/509-281
Homepage: http://www.fh-worms.de
Fachhochschule Worms

Fachhochschule Worms

Die Fachhochschule in Worms war bis zum Jahre 1996 eine Abteilung der FH Rheinland-Pfalz und wurde daraufhin selbständig. Sie hat ihren Schwerpunkt in den Bereichen der Betriebswirtschaft und der Technik. Es erfolgt hier also die Ausbildung von Studenten in BWL, Touristik und in technischen Studiengängen. Dabei ist an die Bachelorstudiengänge anschließend meist auch ein Masterstudium möglich. Besonders angesprochen sind hier Berufsgruppen, die beispielsweise  schon eine Vor- Ausbildung genossen haben: Für Betriebswirtschaft handelt es sich dabei beispielsweise um ausgebildete Steuerfachangestellte im weitesten Sinne. Neben den Studiengängen vor Ort werden auch zwei Fernstudiengänge angeboten, die berufsbegleitend absolviert werden können. Es handelt sich um den Studiengang “Allgemeine Informatik” und einen Studiengang Weiterbildungsverbundstudium “Sozialkompetenz”. Anhand der Anzahl der Bewerber erkennt man, wie beliebt die Bildungsstätte ist. Die Hochschule ist gezwungen, alle Studiengänge der Betriebswirtschaft mit einem hochschulinternen numerus clausus zu versehen, denn die Anzahl der Studienbewerber übersteigt das 7-10 fache der vorhandenen Plätze.


Die Vergabe der Studienplätze in den Bachelorfächern Handelsmanagement, International Management und Steuerlehre sowie Touristik und Int. Betriebswirtschaft und Außenwirtschaft / IBA wird sogar von hochschulstart.de (ehemals ZVS) organisiert. Im Fach Steuerlehre gibt es für Bewerber mit einer bestimmten Vorausbildung jedoch andere Kriterien. Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte, Bilanzbuchalter (IHK) und Finanzwirte können ihre Bewerbung direkt an die FH Worms senden.


Die rund 2.700 Studenten werden von 59 Professoren und weiteren Lehrkräften in drei Fachbereichen unterrichtet. Im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften gibt es in den Fächern Handelsmanagement, international Management sowie internationale Betriebswirtschaft und Außenwirtschaft die Möglichkeit, nach einem Bachelorabschluss auch einen Master im gleichnamigen Fach zu machen. Die Studenten sind daher nicht gezwungen, die gewohnte Umgebung zu verlassen und können sich direkt an ihrer Hochschule spezialisieren. Eine weitere Spezialisierung bietet der Studiengang Taxation und Taxation im Praxisverbund mit dem Abschluss Master of Arts. Dieses Fach spricht vor allem die Absolventen des Bachelorstudiengangs Steuerlehre und Steuerlehre im Praxisverbund an.


Im Fachbereich Touristik & Verkehrswesen gibt es zwei Bachelor- und zwei anknüpfende Masterstudiengänge wie z.b. Tourism and Travelmanagement oder International Tourism Management. Der dritte Fachbereich umfasst die drei Bachelorstudiengänge Informatik, Kommunikationsinformatik und Wirtschaftsinformatik. Lediglich bei letzterem gibt es noch ein Masterfach zur Auswahl


Worms befindet sich im Südwesten Rheinland-Pfalz und grenzt an das Nachbarland Hessen an. Sie ist eine kreisfreie Stadt und hat rund 82.000 Einwohner. Worms ist eines der ältesten Städten Deutschlands und Mitglied im Arbeitskreis der ältesten Städte Deutschlands. In Worms, das vor allem als Nibelungen und Lutherstadt bekannt ist, gibt es dementsprechend sehr viel zu bestaunen. So  begegnet man hier beispielsweise dem größten Reformationsdenkmal der Welt oder dem römischen Kaiserdom. Empfehlenswert ist hierzu die Teilnahme an einer Stadtführung  oder die Erkundung der Umgebung auf den Rad-Themenrouten wie z.b. der Barbarossa Radweg oder der Salier-Radweg.