Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Daten
Kurzname: Harz H
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 3045 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Kontakt
Straße: Friedrichstraße 57-59
Ort: 38855 Wernigerode
Telefon: 03943/659-0
Fax: 03943/659-109
Homepage: http://www.hs-harz.de
Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften

Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften

Die Hochschule Harz ist eine Bildungsstätte für angewandte Wissenschaften und wurde im Jahre 1991 in Wernigerode gegründet.


Die Fachbereiche sind in die zwei Standorte Wernigerode und Halberstadt aufgeteilt. Die Verwaltungswissenschaften werden in Halberstadt unterrichtet. Hier werden die Studenten für die Anforderungen einer bürgernahen, modernen und serviceorientierten Verwaltung ausgebildet. Zur Auswahl stehen die vier Studiengänge öffentliche Verwaltung, Verwaltungsökonomie, Europäisches Verwaltungsmanagement sowie Verwaltungsmanagement bzw. eGovernment mit dem Abschluss Bachelor of Arts. Nachdem der Bachelor erlangt wurde, ist es möglich sich mit einem Masterstudium zu spezialisieren. Hierzu steht der Studiengang Public Management  zur Verfügung. Das Studium dauert inklusive der Masterarbeit in der Regel vier Semester und befähigt die Absolventen für Arbeiten im höheren Verwaltungsdienst. Die Jobaussichten der Absolventen sind sehr gut. Die Hochschule ist nämlich bundesweit die einzige Bildungsstätte, die die Verwaltungswissenschaften als eigenen Fachbereich anbietet und somit besonders spezialisiert ist.


Die Fachbereiche Automatisierung und Informatik sowie Wirtschaftswissenschaften findet man am Standort Wernigerode. Bei den Wirtschaftswissenschaften stehen sechs Bachelor- und zwei Masterstudiengänge zur Auswahl. Zwei der Bachelorfächer gehören dabei zum Dual Degree Programme. Bei International Business Studies und International Tourism Studies werden die ersten vier Semester zunächst an der Hochschule Harz absolviert. Die abschließenden drei Semester werden in Form eines Praktikums im Ausland durchgeführt. Schließlich schreiben die Studenten am Ende des in der Regel sieben Semester andauernden Studiums ihre Bachelor- Arbeit mit dem dazugehörigen Kolloqium. Die Absolventen erhalten daraufhin einen Abschluss von der Hochschule Harz und einen von der Partnerhochschule.


Wernigerode und Halberstadt gehören dem Landkreis Harz an und sind etwa 20km voneinander entfernt. Die nächst gelegenen Großstädte sind Magdeburg und Salzgitter. Halberstadt hat etwa 42.000 Einwohner und wird als Tor zum Harz bezeichnet. Die Stadt hat einen hohen historischen Wert und gleicht mit ihren Bauwerken, Straßen und Plätzen einem Museum. Sei es dabei die im Jahre 1220 erbaute Stadtmauer, das gut erhaltene Wassertorturm oder die zahlreichen Kirchen und Kloster.


Das Stadtbild von Wernigerode ist von Fachwerkhäusern des niedersächsischen Stils geprägt. Zudem erblickt man sofort den Wernigeröder Schloss. Ein Erlebnis ist vor allem die Harzer Schmalspurbahn. Das 140 km lange Netz ist europaweit das längste dampfbetrieben Streckennetz und führt quer über den Harz bis nach Thüringen