Hochschule Magdeburg-Stendal (FH)

Daten
Kurzname: Magdeburg-Stendal H
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 6411 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Kontakt
Straße: Breitscheidstraße 2
Ort: 39114 Magdeburg
Telefon: 0391/886-30
Fax: 0391/886-4104
Homepage: http://www.hs-magdeburg.de
Hochschule Magdeburg-Stendal

Hochschule Magdeburg-Stendal

Die Hochschule Magdeburg-Stendal nahm ihren Betrieb im Jahre 1991 auf und hat ihren Schwerpunkt in der Ingenieurausbildung. Die meisten der rund 6.400 Studenten gehen ihrem Studium am Standort Magdeburg nach. In Stendal werden immerhin etwa 1.900 Studenten beherbergt.


Entsprechend der hohen Anzahl an Studenten ist auch das Studienangebot breit gefächert. An beiden Standorten sind die Studiengänge in sieben Fachbereichen unterteilt. Wirtschaft und angewandte Humanwissenschaften befinden sich dabei in Stendal. Bei den angewandten Wissenschaften stehen Fächer zur Auswahl, die man sonst selten an deutschen Hochschulen findet. Hier ist es möglich Rehabilitationspsychologie mit dem Abschluss Bachelor of Science, angewandte Kindheitswissenschaften sowie die Leitung von Kindertageseinrichtungen jeweils mit dem Abschluss Bachelor of Arts zu studieren. Wer sich für den höheren Dienst qualifizieren möchte, sollte sich für das Masterfach Rehabilitationspsychologie bewerben, mit dem der Titel Master of Science erlangt werden kann.


In Magdeburg steht neben den vier klassischen Fachbereichen Bauwesen, Kommunikation und Medien, Sozial- und Gesundheitswesen sowie Ingenieurwissenschaften und Industriedesign auch ein außergewöhnlicher Fachbereich zur Auswahl. In den Studiengängen der Wasser- und Kreislaufwirtschaft werden nämlich Experten ausgebildet, die die Stabilität des Ökosystems mit aufwendigen Maßnahmen aufrecht halten können.


Wer sich für einen Studiengang an der Hochschule Magdeburg-Stendal bewerben möchte, sollte zumindest über eine Fachhochschulreife verfügen. Der erste Schritt für die Bewerbung beginnt mit dem Ausfüllen der Online Bewerbung. Als nächstes müssen je nach Studiengang bestimmte Unterlagen und Nachweise per Post an die Hochschule zugesendet werden. Im Fach Engineering Design wird eine Eignungsprüfung durchgeführt, beim Fach Bauingenieurwesen dual hingegen muss die Bewerbung beim Baubildungszentrum Magdeburg eingereicht werden. Aufgrund der stark variierenden Zulassungsvoraussetzungen sollte man sich daher auf der Homepage oder beim Studierendensekretariat der Hochschule genauestens informieren.


Magdeburg und Stendal liegen etwa 60 km voneinander entfernt. Für die Studenten wird es jedoch nicht notwendig sein, den jeweils anderen Standort zu besuchen. Das gesamte Studium findet nämlich immer am selben Ort statt. Magdeburg ist die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt und hat rund 230.000 Einwohner. Besonders stolz ist die Stadt auf Otto von Guericke, dem Mitbegründer der Elektrostatik und der Vakuumtechnik. Der gebürtige Magdeburger war zudem in zahlreichen Wissenschaftsbereichen wie den Naturwissenschaften und Jura aktiv und wird aufgrund seiner bahnbrechenden Erfindungen auch der Galilei Deutschlands genannt. Magdeburg bietet den Studenten alle Vorteile einer Großstadt. Hier kann man seine Freizeit vielfältig gestalten. Empfehlenswert ist z.B. ein Besuch beim SC Magdeburg, einem der weltweit erfolgreichsten Handballmannschaften oder ein Besuch beim Erlebnisbad Nautica am Elbauenpark.