Fachhochschulen – Schleswig-Holstein

Fachhochschulen Schleswig-Holstein

Fachhochschulen im Land Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein befindet sich im nördlichsten Teil Deutschlands und hat unter den Bundesländern eine der interessantesten Lagen. Das Land liegt nämlich sowohl an der Ostsee als auch an der Nordsee. Zudem gelangt man weiter im Norden ins Nachbarland Dänemark. Die größte Stadt von Schleswig-Holstein ist Kiel mit etwa. 240.000 Einwohnern, wobei im Bundesland insgesamt rund 2,8 Millionen Menschen leben. Bundesweit bekannt ist aber auch die kreisfreie Stadt Flensburg, in der sich das Kraftfahrt Bundesamt befindet.


Im Vergleich zu anderen Bundesländern ist der strukturelle Aufbau in Schleswig-Holstein eher schwach. Die einzigen Großstädte sind Kiel und Lübeck. Außerdem scheuen sich große Konzerne in Schleswig-Holstein als ihren Hauptsitz auszuwählen. Diese Schwäche wird jedoch weitestgehend von mittelständigen Unternehmen ausgeglichen. Die wichtigsten Arbeitgeber beschäftigen sich überwiegend in Branchen wie Maschinenbau, Elektrotechnik und Dienstleistungen. Die Hochschulen versuchen zudem die Attraktivität des Landes mit kreativem und intensivem Werben um neue Studenten zu steigern. Die AKAD Fachhochschule in Pinneberg beispielsweise verteilte zum Wintersemester 2010/2011 einen Freiflug-Gutschein an alle, die ihr Studium bis zum 30.09.2010 begannen. Wer dennoch nicht in Schleswig-Holstein studieren möchte oder kann, dem bieten die Hochschulen auch ein Online Studium an. Die genannte AKAD FH oder die FH Kiel beispielsweise nutzen für bestimmte Studiengänge modernste Kommunikationsmedien, wodurch die Ausbildung mit interaktivem und multimedialem Lernmaterial online erfolgen kann.


Die starke Förderung der Bildung wird in Schleswig-Holstein anhand der Anzahl der Fachhochschulen deutlich. Nicht umsonst befinden sich in dem zweitkleinsten Flächenland sieben Fachhochschulen, die jeweils unterschiedliche Schwerpunkte anbieten. Dadurch können den Studenten ein breites Spektrum an allgemein bekannten aber auch seltenen Studienfächern angeboten werden.


An der FH Flensburg kann man sich beispielsweise für angewandte Mathematik und Informatik oder Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik einschreiben lassen. Es werden jedoch auch Studienfächer angeboten, die es nur selten in Deutschland gibt. Im Fachbereich Technik ist es hier nämlich auch möglich eine Ausbildung in spannenden Studiengängen wie Schiffstechnik, Wind Engineering, Seeverkehr, Nautik und Logistik zu erhalten.


Die größte Fachhochschule befindet sich in der Landeshauptstadt Kiel. An der FH Kiel, der Hochschule für angewandte Wissenschaften, sind etwa 5600 Studenten eingeschrieben. Die 1969 aus mehreren höheren Fach- und Ingenieurschulen entstandene FH Kiel ist bei den Studenten besonders wegen ihrer praxis- und anwendungsorientierten Studiengänge beliebt. Dabei wird großen Wert darauf gelegt, die Studienfächer in engem Austausch mit der Wirtschaft an die aktuelle Situation des Arbeitsmarktes anzupassen.

 

Fachhochschulen im Land: Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | ThüringenUniversitäten im Land Schleswig-HolsteinKunst- und Musikhochschulen im Land Schleswig-Holstein