Hochschule für Musik Würzburg

Daten
Kurzname: Würzburg HfM
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 590 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Bayern

Kontakt
Straße: Hofstallstraße 6-8
Ort: 97070 Würzburg
Telefon: 0931/32187-0
Fax: 0931/32187-2800
Homepage: http://www.hfm-wuerzburg.de
Hochschule für Musik Würzburg

Hochschule für Musik Würzburg

Die Hochschule für Musik in Würzburg wurde im Jahre 1973 gegründet. Ihre Tradition geht jedoch bis ins 18. Jahrhundert zurück. 1797 wurde nämlich mit der Gründung des Collegium musicum academicum der Grundstein für die hunderte Jahre fortwährende Ausbildung von Musikbegeisterten gelegt. An der Hochschule sind rund 590 Studenten immatrikuliert. Im Studienangebot findet man insgesamt 21 Bachelorstudiengänge. Dabei ist es auch möglich, künstlerisch-pädagogische Studienfächer, sowie Lehramt für Gymnasien zu wählen.


Die Studiengänge teilen sich in fünf Bereiche auf. Zum einen gibt es künstlerische Studiengänge wie Akkordeon, Orchesterinstrumente, Musiktheorie und Jazz. Zum anderen findet man wie beschrieben künstlerisch-pädagogische Fächer wie Klavier, Gitarre, Gesang und historische Instrumente. Weiterhin bildet die Hochschule für Musik Würzburg Lehrer für Gymnasien und Realschulen, aber auch Grund- und Hauptschulen aus. Die Möglichkeiten sind hier vielfältig, so kann man beispielsweise auch Lehramt an Gymnasien als Doppelfach und als Zweitfach studieren. Die Regelstudienzeit beträgt hierbei für Lehramt an Haupt- und Realschulen sieben Semester. Um Gymnasiallehrer werden zu können, muss man sich jedoch auf insgesamt neun Semester einstellen, die als Regelstudienzeit angegeben werden. Man sollte also gut 5-6 Jahre bis zum endgültigen Abschluss einplanen. Während des Studiums wird man es mit zahlreichen Themen wie Gehörbildung, Musikpädagogik und –didaktik, Arrangement und schulpraktisches Klavierspiel zu tun haben.


Zusätzlich zum Studiengang Lehramt Musik werden fünf Zusatz- bzw. Ergänzungsfächer angeboten. Diese sind Jazz, Tonsatz oder Gehörbildung, digitale Musikproduktion, elementarer Musikpädagogik und Instrument/Gesang. Um für eines dieser Ergänzungsfächer zugelassen werden zu können, muss man erfolgreich an einer Eignungsprüfung teilnehmen. Es können hierzu jedoch nur Bewerber zugelassen werden, die sich an der Hochschule für Musik Würzburg im fünften Fachsemester eines DL- oder Lehramtsstudiengang befinden.


Wer sich an der Hochschule weiterbilden möchte, kann die Studienfächer auch als Aufbaustudiengänge besuchen. Das Studium dauert dann insgesamt vier Semester, kann jedoch je nach Kenntnisstand auch verkürzt oder auch verlängert. Hierzu ist es ratsam, sich nicht nur auf der Homepage der Hochschule zu informieren, sondern direkt beim Studentensekretariat anzufragen.


Würzburg befindet sich im Nordwesten Bayerns und hat rund 130.000 Einwohner. Die Großstadt hat eine attraktive Lage, sie befindet sich nämlich durchschnittlich 100 km von Großstädten wie Frankfurt am Main, Nürnberg und Stuttgart entfernt. Weltweit bekannt ist die 1981 in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommene Würzburger Residenz.