Hochschule für Künste Bremen

Daten
Kurzname: Bremen HfK
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 900 (Stand 2013)
Bundesland: Bremen

Kontakt
Straße: Am Speicher XI 8
Ort: 28217 Bremen
Telefon: 0421/9595-1000
Fax: 0421/9595-2000
Homepage: http://www.hfk-bremen.de
Hochschule für Künste Bremen

Hochschule für Künste Bremen

Die Hochschule für Künste Bremen in Bremen besteht in ihrer jetzigen Form seit 1988. Sie hat jedoch eine traditionsreiche Geschichte zu erzählen, denn die Wurzeln gehen bis ins Jahr 1873 zurück. Die rund 900 Studenten sind in den Fachbereichen Musik oder Kunst und Design eingeschrieben. In der Hochschullandschaft ist es nahezu einmalig, dass sowohl der Bereich der Kunst als auch der Musik unter einem Dach vereint sind.


Die Ausbildung wird von 65 Professoren und 200 Lehrbeauftragten gewährleistet. Wenn man anhand dieser Daten das Verhältnis zwischen Lehrenden und Studenten ausrechnet, kommt man zum Entschluss, dass auf einen Ausbilder lediglich drei Studenten fallen. In der Praxis wird dies auch bestätigt. Die Atmosphäre an der HfK Bremen ist nämlich familiär, der Unterricht findet zudem in kleinen Gruppen statt. Dadurch können die Studenten effizient und regelmäßig vom Wissen und Können der Professoren und Lehrbeauftragten profitieren. Nicht umsonst hat die Hochschule als Resultat ihrer qualitativen Ausbildung bereits mehrere renommierte Auszeichnungen wie den 1. Preis beim Wettbewerb der deutschen Musikhochschulen im Jahre 2007, den goldenen BCP-Award und den IF Design-Award erhalten.


Eine beeindruckende Entwicklung hat der Anteil ausländischer Studenten an der HfK Bremen vorzuweisen. Rund 30% der Studierenden kommen aus weltweit unterschiedlichsten Nationen. Ermöglicht wurde dies durch die langjährig aufgebauten Partnerschaften und Kooperationen zu Instituten und Hochschulen weltweit.


Im Fachbereich Kunst und Design werden die Studiengänge Integriertes Design, Digitale Medien und Freie Kunst angeboten. Dabei wird man mit interdisziplinären Studieninhalten konfrontiert, die eine Zusammenarbeit in den unterschiedlichen Studienfächern ermöglicht. Zweck dieser Ausbildung ist die Erweiterung der Kreativität und Öffnung neuer Wege, das eigene Hauptfach mit weiteren Perspektiven zu betrachten.


Im Fachbereich der Musik findet man die Studiengänge Kirchenmusik, künstlerische und künstlerisch-pädagogische Ausbildung. Der Studiengang Orchesterakademie sowie der Aufbaustudiengang Kontzertexamen werden derzeit (WS 2013/14) nicht angeboten. Der Standort befindet sich in einem historischen Gebäude mitten in der Innenstadt. Direkt daneben befinden sich das berühmte Rathaus, der Markplatz und die insgesamt 10,21 m Hohe Roland Statue. Alle drei Sehenswürdigkeiten gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Fachbereich Musik bietet ihren Studenten großzügig ausgestattete Konzert- und Musiksäle, Ensemble- und Unterrichtsräume und weitere moderne Übungsräume sowie eine Mensa. Außerdem besitzt die HfK Bremen hier ein Aufnahmestudium, ein Jazzkeller und ein elektronisches Studio, die sich auf höchstem technischem Niveau befinden.