Kunst- und Musikhochschulen – Hessen

Kunst und Musik

Kunst- und Musikhochschulen – Hessen

Hessen genießt als Bildungsstandort weltweiten Ruhm und bereichert mit seinen starken Universitäten wie Frankfurt, Darmstadt, Gießen und Marburg sowohl die Region als auch das ganze Land. Ebenso treten die Kunst- und Musikhochschulen Hessens in der deutschen Hochschullandschaft erfolgreich auf.


Mittelpunkt der künstlerischen Bildungsstätten ist das Rhein-Main-Gebiet mit seinen drei Kunst- und Musikhochschulen. In Frankfurt am Main befinden sich gleich zwei Kunsthochschulen. Die staatliche Hochschule für Bildende Künste  Städelschule und die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. In der Nachbarstadt Offenbach am Main befindet sich weiterhin direkt am Main gelegen die weltweit renommierte Hochschule für Gestaltung.


Etwa 200 km entfernt vom Rhein-Main Gebiet hat auch die Stadt Kassel eine Kunsthochschule anzubieten. Hier werden die Studienfänge Produkt Design, Kunstwissenschaften, Kunspädagogik, Bildende Kunst und Visuelle Kommunikation angeboten.


Kassel ist Dank ihrer Hochschule vor allem durch die Ausstellung Documenta bekannt, dessen Gründer Arnold Bode ein Student der Kunsthochschule war. Die Documenta präsentiert Ausstellungen für zeitgenössische Kunst und ist in diesem Bereich weltweit die bedeutendste Kunstorganisation. Die Ausstellung findet alle fünf Jahre statt und dauert genau 100 tage. Daher wird Documenta auch Museum der 100 Tage genannt.


Hessen hat nur eine Hochschule für Musik, Theater und Tanz. Die Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main hat daher eine große Verantwortung zu tragen. Hier werden rund 800 Studierende von 350 wissenschaftlichen Mitarbeitern und zusätzlich 60 Professoren ausgebildet. Die Studenten können ihr Studium entweder als Sänger, Instrumentalist, Dirigent, Regisseur, Musiklehrer, Schauspieler oder Komponist abschließen. An der Hochschule werden drei Fachbereiche angeboten. Im Bereich eins werden Fächer wie Instrumentalausbildung, Kirchenmusik und Gesangspädagogik angeboten. Der Fachebereich zwei konzentriert sich auf die Lehrämter, der Wissenschaft und der Komposition. Fachbereich 3 hat als Schwerpunkt die Darstellenden Künste wie Schauspiel, zeitgenössischer und klassischer Tanz und Musiktheater.


Die staatliche Hochschule für bildende Kunst wird kurzerweise Städelschule genannt, was auf dessen Gründer Johann Friedrich Städel aus dem Jahre 1817 zurückgeht. Heute ist die Städelschule international aktiv, was sich an der hohen Zahl an Studierenden aus dem Ausland bemerkbar macht. Rund 60 % der Studenten kommen nämlich aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt. Besonders in der experimentellen Kunst hat sich die Hochschule mit seinen 150 öffentlichen Ausstellungen deutschlandweit etabliert.

 

Kunst- und Musikhochschulen im Land: Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Thüringen |  Universitäten im Land HessenFachhochschulen im Land Hessen