Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Daten
Kurzname: Hannover HfM
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 1272 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Niedersachsen

Kontakt
Straße: Emmichplatz 1
Ort: 30175 Hannover
Telefon: 0511/3100-1
Fax: 0511/3100-7200
Homepage: http://www.hmt-hannover.de
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover ist eine traditionsreiche Bildungsstätte und wurde im Jahre 1897 gegründet. Sie hat eine mehr als 100 jährige Geschichte zu erzählen. 1978 erhielt sie mit dem Promotions- und  Habilitationsrecht den Status einer künstlerisch-wissenschaftlichen Hochschule. Ihre Bedeutung ist für Niedersachsen unermesslich, da sie die einzige Musikhochschule des Bundeslandes ist. Somit trägt sie eine besondere Verantwortung gegenüber ihrer Region und der Fortführung ihres kulturellen Reichtums.


Den Studieninteressenten steht ein breites Angebot von mehr als 30 Studiengängen zur Verfügung. Die rund 1.400 Studierenden werden von etwa 350 Lehrenden zu Schauspielern, Musiklehrern, Musikern sowie Medien- und Musikwissenschaftlern ausgebildet. Unter den Lehrkräften befinden sich Pädagogen, Wissenschaftler und Künstler mit internationaler Bekanntheit. Zudem werden die Seminare und Vorlesungen immer wieder mit dem Expertenwissen renommierter Gastprofessoren bereichert.


Eine weitere Besonderheit der HfM Hannover sind ihre zahlreichen Institute und Einrichtungen. Hier findet man neben dem Institut für neue Musik und dem Studienzentrum Weltmusik auch das popinstitut Hannover, das Europäische Zentrum für Jüdische Musik, sowie weitere Institute mit Forschungscharakter, wie das Institut für Musiker-Medizin und Musikphysiologie, das Institut für Musik und Gender und das Institut für Musikpädagogische Forschung. Die Studenten erarbeiten während ihres Studiums innerhalb dieser Institute verschiedene künstlerisch-wissenschaftliche Projekte. Dadurch erhalten sie einen Einblick in Bereiche über die Grenzen ihres Hauptstudiums hinaus.


Die Studiengänge teilen sich überwiegend in  Bachelor- und Masterstudienfächer auf. Es gibt zwar weitere acht Diplomstudiengänge, von denen kann man sich jedoch nur im Fach Schauspiel für das erste Semester bewerben. Für alle anderen ist der Eintritt erst ab dem fünften Semester aus einem relevanten Bachelor- oder Diplomfach gestattet. Das Schauspielstudium dauert in der Regel acht Semester und endet wie beschrieben mit dem Titel Diplom-Schauspieler bzw. Diplom Schauspielerin.  Es ist in ein Grund- und einem Hauptstudium aufgeteilt, wobei das Grundstudium im vierten Semester mit einem Vordiplom beendet wird. Im Hauptstudium geht es hauptsächlich um die Erarbeitung von zwei großen Theaterprojekten. Zudem erfolgt die Vertiefung der bereits erlernten Themengebiete wie Gesang, Szenenarbeit und Textarbeit, sowie Fechten, Rollenstudium und weitere improvisatorische Übungen.


Die Bewerbung für die HfM Hannover setzt von Fach zu Fach unterschiedliche Bedingungen voraus. Hierzu hat die Hochschule auf ihrer Homepage einen Bereich angelegt, indem zu jedem Studiengang detaillierte Informationen gezeigt werden.