Folkwang Universität der Künste

Daten
Kurzname: Essen HfK
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 1527 (Stand Juli 2013)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Kontakt
Straße: Klemensborn 39
Ort: 45239 Essen
Telefon: 0201/4903-0
Fax: 0201/4903-288
Homepage: http://www.folkwang-hochschule.de
Folkwang Hochschule

Folkwang Hochschule

Die Folkwang Universität der Künste in Essen hat den Status einer Universität und hat somit das Habilitationsrecht, mit dem sie Hochschulabsolventen den Titel eines Doktors und eines Professors geben darf. Ihre Gründung geht bis kurz vor dem zweiten Weltkrieg auf das Jahr 1927 zurück. Die Folkwang Hochschule befindet sich an vier Standorten, und zwar in Essen, Bochum, Duisburg und Dortmund. Zudem ist die Universität die einzige Hochschule in Nordrhein-Westfalen, die Studiengänge sowohl im Bereich Kunst als auch Musik anbietet.


Schwerpunkt der Kunst- und Musikhochschule ist die Ausbildung ihrer rund 1.500 Studierenden in den Bereichen der Musik, des Tanzes, des Theaters sowie der Gestaltung und der Wissenschaft. Eine besonders hohe Zahl hat der Anteil der ausländischen Studierenden. 30% der eingeschriebenen Studenten kommen aus den verschiedensten Nationen der Welt. Der kulturelle Austausch ist ein Gewinn für die Hochschule, zumal dadurch Berührungsängste zu anderen Kulturen aufgehoben werden.


Ein Grundgedanke der Folkwang Hochschule ist die studienübergreifende Vermittlung der Lehrinhalte. Die Studenten sollen sich nicht  nur im Rahmen ihres eigenen Fachs entwickeln. Vielmehr soll die Kreativität und der Horizont mit dem Verknüpfen unterschiedlicher Bereiche vorangetrieben werden. Im Unterricht der Studiengänge Industrial Design, Fotografie und Kommunikationsdesign sieht man beispielsweise öfters auch die Kommilitonen anderen Bereiche.


Die Studiengänge sind in vier Fachbereiche aufgeteilt. Im Fachbereich 1 findet man die künstlerisch-musikalischen Studiengänge. Hierzu zählen Bachelor- und Masterstudiengänge wie Dirigieren, Kammermusik und Jazz. Der Fachbereich 2 umfasst neben den Bachelorstudiengängen wie Gesangspädagogik, Musikwissenschaft sowie evangelische bzw. katholische Kirchenmusik auch das Fach Lehramt, das mit einem staatlichen Examen abgeschlossen wird. Weiterhin geht es im Fachbereich 3 um die Themengebiete der Darstellenden Künste. Hier werden die Studenten in verschiedenen Fächern ausgebildet. Dazu zählen Gesang, Tanz und Schauspiel. Eine Besonderheit ist der Studiengang Musical, der mit einem Bachelor of Arts abschließt. Sobald man den Abschluss geschafft hat, kann man sich an derselben Fakultät für eines der Masterstudiengänge bewerben. Man hat dabei die Auswahl zwischen Fächern wie Schauspiel, Regie und Physical Theatre. Die Bereiche rund um Gestaltung findet man im Fachbereich 4. Das Studienangebot umfasst Fächer wie Kommunikationsdesign, Industriedesign und Fotografie. Wie bereits beschrieben herrscht innerhalb der einzelnen Fachbereiche eine interdisziplinäre Ausbildung. Im Grund haben die einzelnen Studiengänge nämlich vieles gemeinsam. Die Studieninhalte ergänzen gegenseitig wie es beispielsweise in den unterschiedlichen Studiengängen Gesang und Musical der Fall ist.