Kunstakademie Münster, Hochschule für Bildende Künste

Daten
Kurzname: Münster KuAk
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 296 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Kontakt
Straße: Leonardo-Campus 2
Ort: 48149 Münster
Telefon: 0251/83-61330
Fax: 0251/83-61430
Homepage: http://www.kunstakademie-muenster.de
Kunstakademie Münster

Kunstakademie Münster, Hochschule für Bildende Künste

Die Kunstakademie in Münster wurde im Jahre 1971 gegründet und besitzt das Promotionsrecht. Die rund 300 Studierenden werden von 30 Mitarbeitern und 15 Professoren betreut. Somit hat jeder Professor es lediglich mit 20 Studenten zu tun. Die Ausbildung findet in kleinen Gruppen statt und ermöglicht den Studenten eine effektive Entwicklung in den Bereichen der Bildenden Künste.


Das Studienangebot ist in die zwei Hauptbereiche Künstlerklassen  und  Kunstwissenschaften aufgeteilt. In den Künstlerklassen werden Studiengänge wie Fotografie, Malerei und Bildhauerei angeboten. Der Fachbereich der Kunstwissenschaften umfasst die Themen der Ästhetik und Kunstwissenschaft sowie der Kunstgeschichte.


Die Bibliothek  der Hochschule befindet sich wie auch die Kunstakademie auf dem Leonardo Campus. Der Bestand wird gemeinsam mit der Fachhochschule Münster verwaltet. Neben den Beständen der Kunstakademie Münster findet man hier dementsprechend auch Literatur über Architektur und Design der FH.


In den ersten beiden Semestern nehmen alle Studenten an der so genannten Orientierungsphase teil. Hierbei werden die Grundlagen für das selbständige Arbeiten mit verschiedenen Techniken und unterschiedlichen Medien vermittelt. Erst ab dem dritten Semester kommt man in das gewünschte Fach. Der Unterricht findet aber weiterhin interdisziplinär statt. Die Studenten können dadurch ihren Horizont erweitern und ihre kreative Perspektive mit den unterschiedlichen Fächern selber Formen.


Um für eines der Studiengänge zugelassen werden zu können, muss man bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Generell wird eine allgemeine Hochschulreife verlangt. Lediglich im Fach Freie Kunst kann man sich auch mit einer Fachhochschulreife, einer fachgebundenen Hochschulreife oder einem ähnlichen Abschluss bewerben. Für jeden Studiengang werden darüberhinaus ein Zulassungsantrag mit Passfoto, das man auf der Homepage der Hochschule herunterladen kann und ein tabellarischer Lebenslauf verlangt.


Eine zentrale Bedeutung hat jedoch die künstlerische Bewerbungsmappe, die gemeinsam mit den bereits genannten Unterlagen an die Kunstakademie gesendet werden muss. Darin müssen mindestens zwanzig Arbeitsproben zu selbst gewählten Themen in den künstlerischen Medien enthalten sein. Auf die Einzelheiten zu den geforderten Werken geht die Homepage näher ein. Hier stehen den Besuchern alle notwendigen Anträge und Informationen im PDF-Format zur Verfügung. Detaillierte Informationen zur Bewerbungsmappe erhält man in der Datei „Merkblatt Bewerbungsverfahren“ . Empfehlenswert ist auch ein direkter Kontakt mit dem Studentensekretariat oder dem entsprechenden Fachbereich. Die Kontaktdaten findet man ebenfalls auf der Internetseite der Kunstakademie Münster.