Hochschule für Musik Saar

Daten
Kurzname: Saarbrücken HFM
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 363 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Saarland

Kontakt
Straße: Bismarckstraße 1
Ort: 66111 Saarbrücken
Telefon: 0681/96731-0
Fax: 0681/96731-30
Homepage: http://www.hfm.saarland.de
Hochschule für Musik Saar

Hochschule für Musik Saar

Die Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken wurde 1947 gegründet und steht unter staatlicher Trägerschaft. Immatrikuliert sind ca. 400 Studenten, die die verschiedenen Studiengänge der Musik belegen. Zuständig für das Lehren der Studenten sind ca. 40 Professoren. Es werden insgesamt drei Fachbereiche und fünf Studienbereiche angeboten.


Bei dieser Akademie handelt sich um eine renommierte Hochschule, die für die Aufnahme eine Eignungsprüfung voraussetzt. Dies wird ersten durchgeführt, weil die Aufnahmekapazitäten begrenzt sind und zweitens um talentierte Musiker zu fördern. Kunst und Musikstudiengänge sind am besten zu lehren, wenn eine überschaubare Studentenanzahl vorhanden ist, sonst könnte der Lehreinfluss nicht das Ziel erreichen. Für die Aufnahme muss der Bewerber zeigen, dass er talentiert und für das Musikstudium an der HMS geeignet ist. Zur Prüfung gehört auch das Spielen von Instrumenten. Die Beherrschung eines oder zweier Instrumente ist Voraussetzung dieses Studiums. Neben dem praktischen Teil der Prüfung wird auch eine theoretische Prüfung verlangt. Rund um das Thema Musik soll der Student zeigen, ob er theoretisches Wissen verfügt, um das Interesse an der Musik zu erkennen. Wer die Prüfung besteht, muss nicht unbedingt einen Anspruch auf Aufnahme zum Studium haben. Angenommen können nur so viele Studenten, wie auch Plätze vorhanden sind. Daher wäre es ratsamer, sich an mehreren Hochschulen gleichzeitig zu bewerben, um die Chance einer Aufnahme zu steigern. Doch wer einen Platz zum Studieren an der Akademie bekommt, wird in einer Kleingruppe ein fast individuelles Studium genießen können.


Beim Studiengang Jazz und aktuelle Musik beispielsweise muss man für de Zulassung an drei Aufnahmeschritten teilnehmen. Die erste Prüfung ist eine instrumentalpraktische Prüfung und dauert 30 Minuten. Daraufhin wird eine ebenfalls halbstündige theoretische Prüfung durchgeführt, in der unter anderem Grundkenntnisse zur Musiktheorie und das Wissen über Skalen und Akkordeon sowie Rythmusdiktat abgefragt. Das Aufnahmeverfahren mit einer Prüfung im Nebenfach Klavier abgeschlossen. Hierbei muss man für insgesamt zehn Minuten zwei jazzidiomatische Werke vorspielen.


Die Regelstudienzeit der Studienfächer dauern in der Regel acht Semester. Lediglich der Studiengang Lehramt für Gymnasien dauert zehn Semester. Das Angebot an Lehramt im Bereich Musik ist für nahezu jede Schulart vorhanden. Neben dem Lehramt für Hauptschulen, Realschulen gibt es auch die Möglichkeit, Lehramt für Gesamtschulen und Berufsbildende Schulen zu studieren.