Handy ohne Vertrag für Studenten

 

Handys ohne Vertrag sind eine gute Möglichkeit, unabhängig von monatlichen Folgekosten mobil zu telefonieren. Lag der Trend aus Kostengründen früher eher bei Vertragsabschlüssen, fokussiert sich heute eine hohe Verkaufsquote auf Handys ohne Vertrag.

 

Die Dienstleister überbieten sich mit Vertragsangeboten, um Kunden zu akquirieren. Das Handy ist meist kostenlos im Vertrag enthalten. Nicht immer ist ein Vertrag für Sie aber günstiger, als es der alleinige Kauf des Handys wäre. Auf lange Sicht gesehen kostet es Sie sogar weitaus mehr, einen Handyvertrag abzuschließen. Die monatlichen Grundkosten sind insgesamt gesehen vielleicht nicht sonderlich hoch, aber die Preise für Gesprächsminuten oder den Versand von SMS können Ihren Vorteil sehr schnell wieder aufheben.

 

Wenn Sie bereits einen Vertrag haben oder über eine Prepaid-Karte verfügen, verspüren Sie vielleicht wie so viele Handynutzer in schöner Regelmäßigkeit den Wunsch nach einem neuen Handy. Meist liegt das nicht an der nachlassenden Funktionalität Ihres Mobiltelefons, sondern an den immer neuen Entwicklungen auf dem Handymarkt. Dabei sind die Preise für die neuesten Handys zu Beginn immer recht hoch. Es scheint oft naheliegend zu sein, einen neuen Vertrag abzuschließen oder seinen alten Mobilfunkvertrag zu verlängern, kommt man so doch oft genug in den Genuss eines brandaktuellen Modells.


Vor einer solchen Entscheidung sollten Sie jedoch immer die Folgekosten bedenken. Ist Ihr aktueller Vertrag von den Konditionen her günstiger, ist es besser, das gewünschte Handy ohne Vertrag zu erwerben. Der Kauf von Handys ohne Vertrag hat nämlich grundsätzlich den Vorteil, dass Sie über Ihren Tarif selbst entscheiden können. Genauso, wie sich Anbieter mit Prämienangeboten zu teuren Tarifen überbieten, ist auch der Wettbewerb zwischen ihnen sehr hoch. Da lohnt es sich, genauer hinzuschauen und sich letztlich vielleicht sogar für einen Discount-Tarif zu entscheiden. Es empfiehlt sich immer, die voraussichtlich entstehenden Kosten der nächsten zwei Jahre zu berechnen und das Ergebnis mit dem Preis des Wunschhandys zu vergleichen. Auf dieser Basis ist eine gute Entscheidungsfindung mehr als wahrscheinlich.