Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Daten
Kurzname: Schwäbisch Gmünd PH
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 2691 (Stand WS 2012/13)
Bundesland: Baden-Württemberg

Kontakt
Straße: Oberbettringer Str. 200
Ort: 73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171/983-0
Fax: 07171/983-212
Homepage: http://www.ph-gmuend.de
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Das Land Baden-Württemberg ist in der Hochschullandschaft für seine pädagogischen Bildungsstätten bekannt. Eines der insgesamt sechs PHs ist die Pädagogische Hochschule in Schwäbisch-Gmünd. An der 1962 gegründeten Universität sind rund 2.700 Studenten eingeschrieben. Das Angebot an Studiengängen ist sehr breit und nach den jeweiligen Berufszielen geordnet. Hier wird man zum Grund-, Haupt- und Realschullehrer bzw. –lehrerin ausgebildet. Bei letzterem ist es zudem möglich, Lehramt an so genannten Werkrealschulen zu studieren. Eine Besonderheit ist die Ausbildung zum Ingenieurpädagogen sowie zum Berufsschullehrer. Um dieses Studium zu ermöglichen, besteht zwischen der PH Schwäbisch-Gmünd und der Hochschule für Technik und Wirtschaft im rund 20 km entfernten Aalen eine enge Kooperation.


Die PH Schwäbisch Gmünd legt großen Wert auf die Pflege ihrer zahlreichen internationalen Partnerschaften. Im Rahmen des renommierten ERASMUS Programm nimmt die Hochschule an Austausch-Programmen mit europäischen Universitäten teil, wie z.B. mit der Universität Turku in Finnland, der Universität Istanbul und der University of Wales Institute Cardiff in England. Darüber hinaus bestehen weltweite Partnerschaften mit Hochschulen aus Israel, der Ukraine, Benin, Indien und der USA.


Das Studium an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch-Gmünd ist außergewöhnlich hoch praxisorientiert. Bereits in den ersten Semestern können die Studenten in den hochschuleigenen Ausbildungsschulen wertvolle praktische Erfahrungen unter realen Bedingungen sammeln. Zudem gründete die Hochschule m Jahr 2012 das ZWPH – das Zentrum für Wissenstransfer der PH Schwäbisch Gmünd. Die Einrichtung setzte sich zum Ziel, durch wissenschaftliche Entwicklung und schneller Verbindung zwischen Forschung und Praxis lebenslanges Lernen zu fördern.


Das breite Studienangebot ist in zwei Fakultäten untergebracht. In der ersten Fakultät befinden sich fünf Institute wie das Institut für Erziehungswissenschaften, das Institut für Humanwissenschaften und das Ökumenische Institut für Theologie und Religionspädagogik. Die zweite Fakultät beherbergt insgesamt sechs Institute für Mathematik/Informatik, Naturwissenschaften, frühe Bildung, Sprache & Literatur, Kunst und Gesellschaftswissenschaften. Zudem gibt es noch weitere Forschungszentren wie das Zentrum für Forschungspraxis oder das Montessori Zentrum, deren Ausbildung sich nach acht Leitgedanken richtet, wie die Friedenspädagogik über alle religiösen, sozialen und ethnischen Grenzen hinweg, die Förderung und Forderung von kreativem und intelligentem Löseverhalten von Problemen und die Ausrichtung der Pädagogik nach dem Entwicklungsgrad der Kinder.


Die rund 60.000 Einwohner große Stadt Schwäbisch Gmünd ist ein idealer Ort für Studenten. Der Campus befindet sich inmitten einer attraktiven Landschaft, in der es sich im grünen optimal erholen lässt. Die Studenten der Pädagogischen Hochschule nutzen jedoch auch die Möglichkeit besonders an den Wochenenden in die nächstgelegene Großstadt Stuttgart zu reisen.