Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Daten
Kurzname: Tübingen U
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: ca. 28700 (Stand WS 2013/14)
Bundesland: Baden-Württemberg

Kontakt
Straße: Wilhelmstraße 7
Ort: 72074 Tübingen
Telefon: 07071/29-0
Fax: 07071/29-5990
Homepage: http://www.uni-tuebingen.de
Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Die Universität Tübingen in Tübingen wurde 1477 gegründet und gehört zu den ältesten Universitäten in Deutschland. An der Hochschule studieren ca. 28.700 Studenten, die in verschiedenen Studiengängen immatrikuliert sind. Vorhanden sind 7 Fakultäten wie die juristische Fakultät oder die philosophische Fakultät. Große Anerkennung findet die Hochschule in der Forschung, die ständig weiter vorangetrieben wird. Geforscht wird nicht nur innerhalb der Universität, sondern in Kooperationen mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen oder namhaften Unternehmen. Hier versucht man, ein Bindeglied zwischen Theorie und Praxis zu schaffen. Der Student soll dadurch so zusagen nicht mehr ins kalte Wasser geworfen werden, wenn er seinen Abschluss hat. Vielmehr wird er nun auf seine berufliche Karriere bereits während des Studiums vorbereitet. Dadurch entfallen den Betrieben lange Einarbeitungszeiten, die wiederum Kosten sparen.


Durch die neuen Forschungen sind in Tübingen neue Märkte entstanden, die wiederum neue Arbeitsplätze geschaffen haben. Somit fördert die Universität nicht nur die Ausbildung der Studenten, sondern zugleich die Wirtschaft.


Für eine Immatrikulation an dieser Universität wird die Hochschulreife vorausgesetzt. Nicht zu übersehen ist, dass nicht jeder Studiengang zulassungsfrei ist. Für manche Studiengänge werden erweiterte Zulassungsvoraussetzungen benötigt, die im Studentensekretariat erfragt werden können. Daher sollte vor einer Bewerbung unbedingt darauf geachtet werden, ob das gewählte Studium zulassungsfrei oder zulassungsbeschränkt ist. Beispielsweise gilt dies für das Fach der Medizin.


Wie es an jeder Universität üblich ist, müssen die Studenten auch in Tübingen einen Semesterbeitrag leisten. Dieser Beitrag ist nicht immer konstant, sondern variiert. Der aktuelle Semesterbeitrag kann an der Hochschule erfragt werden; dort bekommt der Interessent sicherlich genügend Informationen hierüber. Der Beitrag sollte den Studenten allerdings nicht abschrecken und nicht zur Aufgabe seines Studienwunsches führen. Für Interessenten, die in Tübingen studieren möchten, jedoch keine finanziellen Möglichkeiten haben, gibt es in besonderen Fällen auch eine Teil- bzw. Vollbefreiung. Hierfür muss jedoch ein Härtefallantrag gestellt werden. Damit kann eine Befreiung unter gewissen Voraussetzungen erfolgen. Wer nicht davon profitieren kann, der kann auch ein Darlehen beantragen. Jedenfalls sollte der Interessent nicht verzweifeln, da es genügend Mittel der Studienfinanzierung gibt. Hierzu ist das Studentenwerk zuständig, das jederzeit den Studenten mit Rat und Tat zur Seite steht.


Das Studentenwerk Tübingen stellt den Studenten zudem zahlreiche Wohnanlagen zur Verfügung ,wie z.B. die Anlage in der Eugenstraße. Hierzu sollte man sich jedoch schnell für eine solche Wohnung bewerben. Die Zimmer sind nämlich sehr günstig, liegen meist in der Nähe der Universität und sind daher sehr beliebt.