Universität Bayreuth

Daten
Kurzname: Bayreuth U
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 11348 (Stand WS 2012/13)
Bundesland: Bayern

Kontakt
Straße: Universitätsstraße 30
Ort: 95447 Bayreuth
Telefon: 0921/55-0
Fax: 0921/55-5290
Homepage: http://www.uni-bayreuth.de
Universität Bayreuth

Universität Bayreuth

Die Universität Bayreuth in Bayreuth wurde 1975 gegründet und steht in staatlicher Trägerschaft. An dieser Hochschule sind rund 11000 Studenten eingeschrieben, die in den insgesamt sechs Fachbereichen ausgebildet werden. Bekannt ist die Universität Bayreuth vor allem für ihre Forschungsschwerpunkte, die internationale Anerkennung findet und daher zahlreiche internationale Studenten anzieht.


Zu der Universität zählen 6 Fakultäten in denen Studiengänge wie Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Mathematik, Biologie und Chemie angeboten werden. Als eine der jüngsten Universitäten in Deutschland hat sich die Universität zu den leistungsstarken Hochschulen entwickelt, die bis heute zahlreiche nationale und internationale Hochschulpartnerschaften eingegangen ist und damit ihren renommierten Ruf bestätigt.


Nicht jeder Studiengang an dieser Hochschule ist zulassungsfrei. Bevor eine Bewerbung für einen Studiengang erfolgt, sollte sich der Interessent daher darüber informieren, ob der gewünschte Studiengang zulassungsfrei oder zulassungsbeschränkt ist. Nähere Informationen hierzu können beim Studiensekretariat eingeholt werden.


Die Universität Bayreuth bietet besonders im Studiengang der Rechtswissenschaften enorme Vorteile. Da es sich um keine Massenuniversität handelt, hat der Jurastudent ein persönliches Verhältnis zu den Professoren und kann auch schneller Kontakte zu Studenten aufnehmen, die in höheren Semestern sind. Somit kann sich der Student besser in seinem Fachbereich einarbeiten und einen guten Studienstart hinlegen.


Wer an dieser Hochschule studieren möchte, muss einen Semesterbeitrag zahlen. Dieser Beitrag kommt allerdings zum größten Teil den Studenten zugute. Ein großer Teil des Beitrags wird für das Semesterticket aufgebracht, die der Student für Bus- und Bahnfahrten unbegrenzt benutzen darf. Ein weiterer Teil geht in Forschung, Lehre und Verwaltung. Wer nicht in der Lage ist, den Semesterbeitrag zu zahlen, der kann einen Härtefallantrag stellen und wird von der Bezahlung teilweise bzw. komplett freigestellt. Das Studentensekretariat, aber auch die Homepage der Universität informiert darüber, in welchen Fällen ein solcher Antrag Aussicht auf Erfolg hat.


Den Studenten der Bayreuther Universität werden zahlreiche Wohnmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe zu Hochschule angeboten. Es sind private, kirchliche und staatliche Trägerschaften von Wohnheimen vorhanden, in denen der Student preiswert und qualitativ wohnen kann. Die Wohnungen sind wie beschrieben nicht nur günstig und voll ausgestattet, sie liegen zudem noch in der Nähe der Universität. Dadurch gewinnen die Studenten, die in den Wohnheimen wohnen, sehr viel Zeit. Aber nicht jeder Student hat die Möglichkeit eines der begehrten Plätze bekommen, da diese schnell vergeben sind. Daher sollte man sich früh genug darum bemühen, um nicht auf die deutlich teureren privaten Wohnungen ausweichen zu müssen. Die Bewerbungen sind an das Studentenwerk Oberfranken zu stellen. Nähere Angaben zur Wohnungsvergabe können ebenfalls dort erfragt werden.