Universitäten – Bremen

Unis Bremen

Universitäten im Land Bremen

Bremen ist die zehntgrößte Stadt in Deutschland und zugleich das kleinste Bundesland. Die Stadt hat rund 540.000 Einwohner und ist in 5 Bezirken mit 23 Stadtteilen aufgeteilt.


Bremen ist traditionell schon immer ein Anlaufpunkt für Kaufmänner gewesen. Heute noch ist die Stadt im Außenhandel sehr stark. Dies kann man auch aus der alten Geschichte Bremens entnehmen, die bis ins 8. Jahrhundert zurückgeht. Damals schon war Bremen eine Kaufmannssiedlung, aber auch eine Bischofsstadt, was man an den historischen Gotteshäusern wie die Liebfrauenkirche, die Propsteikirche St. Johann und natürlich dem Bremer Dom erkennen kann.


Bremen ist ein großer Warenumschlagsplatz für Waren aus aller Welt. Der Im- und Export umfasst vor allem Produkte wie Fisch, Molkereiprodukte, Tee, Reis oder auch Wein. So ergeben sich durch den Betrieb im Bremerhaven viele Arbeitsmöglichkeiten in der Logistik oder auch im Großhandel, wobei hier mit allen möglichen Produkten gehandelt wird. An dem Wirtschaftsverkehr sind namhafte Firmen wie BLG Logistics Group, Otto Stadtlander oder auch Atlanta beteiligt.


Weiterhin wird in Bremen Schiffsbau und Automobilbau betrieben. So lassen sich in Bremen viele Arbeitsmöglichkeiten finden, die immer wieder an neue Fachkräfte interessiert sind. Der größte Arbeitgeber in Bremen ist die Daimler AG, die in Bremen ihre Produktionsstätte hat. Besonders interessant ist, dass in Bremen viel für die Luft- und Raumfahrtsindustrie geforscht wird. Hieran sind vor allem die Universitäten beteiligt, die mit den Unternehmen eng zusammenarbeiten und für ihre Studenten somit gute Kontakte zu den Firmen knüpfen können. Eine Besonderheit ist beispielsweise, dass der Flügel der europäischen Airbus-Flugzeuge in Bremen montiert wurde.


In Bremen gibt es vier Hochschulen. Dazu gehören die staatliche Universität Bremen, die Hochschule Bremen, die Hochschule für Künste und die private Jacobs Universität. Zudem gibt es außerhalb dieser Universitäten weitere zahlreiche Forschungseinrichtungen. Deswegen wurde Bremen im Jahre 2005 zur Stadt der Wissenschaft gewählt. Die größte Hochschule des Landes ist die Universität Bremen, an der rund 20.000 Studenten ausgebildet werden. An der Volluniversität sind die Studiengänge in acht verschiedene Berufsfelder wie Technik & Produktion, Mensch & Gesundheit, Lehramt und Management & Recht aufgeteilt.


Wer in Bremen landesübliche Gerichte probieren möchte, sollte Spezialitäten wie Kohl und Pinkel und das Bremer Wintergebäck Klaben probieren. Eine ideale Annäherung und gute Chance, die Bremer näher kennenzulernen bietet der Fußball Bundesligist SV Werder Bremen. Hier werden die Fans während der Saison wöchentlich in das Weserstadion eingeladen, um die einmalige Kulisse zu bestaunen und gemeinsam den SV Werder anzufeuern.

 

Universitäten im Land: Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Thüringen | Fachhochschulen im Land BremenKunst- und Musikhochschulen im Land Bremen