Technische Universität Hamburg-Harburg

Daten
Kurzname: Hamburg-Harburg TU
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 5047 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Hamburg

Kontakt
Straße: Schwarzenbergstr. 95
Ort: 21073 Hamburg
Telefon: 040/42878-0
Fax: 040/42878-2040
Homepage: http://www.tu-harburg.de
Technische Universität Hamburg-Harburg

Technische Universität Hamburg-Harburg

Die Technische Universität in Hamburg-Harburg wurde im Jahre 1978 gegründet. Die rund 5.000 Studierenden werden von 100 Professoren und 1.150 Mitarbeitern betreut, von denen allein 500 wissenschaftliche Mitarbeiter sind. Im Studienangebot der TUHH, wie die Universität auch verkürzt genannt wird, findet man insgesamt drei Bachelor- elf Master- und neun Diplomstudiengänge, die in fünf verschiedene Fachbereiche eingeordnet sind.


Die TUHH hatte bereits zehn Jahre vor der Bologna-Entscheidung, in der die Einführung von Bachelor- und Masterstudiengänge beschlossen wurde, mit gestuften Studiengängen begonnen. Damals wurde das neue Konzept bei den Studienfächern General Engineering Science und allgemeine Ingenieurwissenschaften eingeführt. Nachdem die Umstellung international gestartet wurde, hat die TUHH insgesamt 11 Master-Studiengänge eingerichtet und sich gleichzeitig dazu verpflichtet, die den Unterrichtsstoff in englischer Sprache zu vermitteln.


In den Fachbereichen Maschinenbau, Verfahrens- und Chemietechnik, Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Bauwesen findet man klassische Studiengänge wie Bauingenieurwesen, Maschinenbau und Informatik-Ingenieurwesen. Es werden jedoch auch Fächer angeboten, die man eher selten an deutschen Hochschulen findet. Schiffbau- und Meerestechnik beispielsweise ist eher ein für die Hochschulen im Nördlichen Teil Deutschlands üblicher Studiengang. Die Nähe zum Hamburger Hafen erfordert nämlich die Ausbildung von Fachkräften in der Region. Absolventen des Studiengangs Schiffbau kommen bereits während ihres Studiums mit externen Unternehmen in Kontakt. Immerhin werden 95 % des Welthandels über dem Wasserweg transportiert. In einem derart bedeutsamen Bereich bleiben Fachkräfte selten ohne Beschäftigung.


Das Studienfach Schiffbau dauert in der Regel sechs Semester und schließt mit einem Bachelor of Science ab. Die Ausbildung ist sehr intensiv und vermittelt dem Studenten theoretisches Wissen wie Mathematik, Elektrotechnik und analytische Mechanik, zumal die Komplexität eines Containerschiffes mit der Komplexität eines Airbus vergleichbar ist. Neben der Aneignung von theoretischem Fachwissen wird auch anhand von unterschiedlichen Projekten praktisches Geschick wie der Umgang in der Schweißtechnik verlangt. Mit dem Abschluss des Bachelor kann man sich an der TUUH direkt für das Masterfach Schiffbau und Meerestechnik bewerben. Man ist aber auch dazu qualifiziert, sich für das Masterfach des internationalen Wirtschaftsingenieurwesens einzuschreiben.


Die Bewerbung für eines der Studiengänge an der Technischen Universität Hamburg-Harburg erfolgt online. Auf der Homepage der Hochschule findet man alle notwendigen Informationen, um die Bewerbung reibungslos durchzuführen. Der Online Antrag muss lediglich ausgedruckt, unterschrieben und mit den notwendigen Unterlagen wie das Abiturzeugnis per Post an die TUHH gesendet werden.