Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Daten
Kurzname: Frankfurt am Main U
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 33286 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Hessen

Kontakt
Straße: Senckenberganlage 31
Ort: 60325 Frankfurt
Telefon: 069/798-1
Fax: 069/798-28383
Homepage: http://www.uni-frankfurt.de
Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Die Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt wurde im Jahre 1914 als Stiftungsuniversität mit der Unterstützung der Stadt, Großindustriellen und Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Frankfurt gegründet. Sie zählt heute rund 37.000 Studenten und beschäftigt in den 16 Fachbereichen 2665 wissenschaftliche Mitarbeiter und weitere 550 Professoren. Besonders stolz ist die Universität auf seine bislang 18 Nobelpreisträger, die an der Goethe-Universität in Frankfurt studiert haben.


Über das Zulassungsverfahren informiert die Homepage der Universität detailliert. Eine Bewerbung für die klassischen Studiengänge Humanmedizin, Zahnmedizin und Pharmazie kann nicht direkt an der Hochschule durchgeführt werden. Die Zulassung organisiert hochschulstart.de, das bislang als Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) bekannt war. Alle anderen Studienfächer können direkt an der Universität beworben werden. Die Verfahrensergebnisse zu den zulassungsbeschränkten Fächern werden nach jedem Semester auf der Homepage veröffentlicht. So kann man abschätzen, welche Wartezeiten man mit seiner Abiturnote zu befürchten hat. In den sprachlichen Studienfächern und dem Fach Kunst wird zudem eine Eignungsprüfung gefordert.


Besonders vorteilhaft für die Studenten sind die zahlreichen Jobangebote in Frankfurt am Main. Im Vergleich zu anderen Großstädten ist es in Frankfurt am Main deutlich einfacher einen passenden Studentenjob zu finden. Viele bleiben auch nach dem Studium in Frankfurt am Main, da sie hier ihren direkten Berufseinstieg finden.


Für die Suche nach einer Wohnung sollte man sich an das Studentensekretariat wenden. Hier erfährt man, ob noch freie Wohnungen  an den zahlreichen Studentenheimen im Westend oder an den so genannten Henninger-Türmen vorhanden sind.


Die Standorte der Universität befinden sich derzeit (Stand 07.2010)an drei Stellen. Der Campus Westend, Riedberg und Bockenheim, wobei die Fachbereiche am Campus Bockenheim komplett in den Westend umziehen werden. Die naturwissenschaftlichen Bereiche hingegen werden auf dem Campus Riedberg unterkommen. Die Stadt Frankfurt hatte bereits im Jahre 2003 internationale Ausschreibungen  gestartet und zu einem Wettbewerb für die Neubebauung des Standorts Bockenheim aufgerufen. Der Umzug von Bockenheim nach Westend ist also schon seit mehreren Jahren geplant.


Zum Teil finanziert sich die Universität aus Werbung. “Werbemaßnahmen stellen eine wichtige Einnahmequelle für die Universität dar”, heißt es von der universitätseigenen Servicegesellschaft CAMPUSERVICE. Die Einnahmen werden vor allem für Verbesserungen der Services für Studierende und Beschäftige eingesetzt. Außerdem können die Institute, Fachbereiche, Zentren und auch Verwaltung der Universität die Infrastruktur der Werbemöglichkeiten kostenlos für eigene Zwecke nutzen. Als technische Werbemittel stehen unter anderem DIN A1 Plakatrahmen, Promotionflächen, Flyer- und Zeitschriftenregale, ein Multimediasystem oder auch Online-Banner zur Verfügung.


Frankfurt ist eine bedeutende Finanzmetropole und beeindruckt seine Besucher mit einer einzigartigen Skyline. Die zahlreichen Hochhäuser bieten auf ihren Aussichtsplattformen atemberaubende Ausblicke auf die Stadt. Die Zeil ist das Herzstück der Innenstadt und zählt zur umsatzstärksten Einkaufsmeile Europas. Hier befinden sich alle namhaften Geschäfte Tür an Tür. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch im Einkaufszentrum MyZeil, das bereits zwei Wochen nach der Eröffnung eine Million Besucher zu verzeichnen hatte.


Eine weitere Besonderheit ist der Flughafen Frankfurt.  Der Frankfurter Airport ist Deutschlands größter und Europas zweitgrößter Flughafen. Hier findet man zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie z.B. die atemberaubende Aussichtsplattform, auf der man Flugzeuge beim landen und starten zusehen kann.