Justus-Liebig-Universität Gießen

Daten
Kurzname: Gießen U
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 22974 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Hessen

Kontakt
Straße: Ludwigstraße 23
Ort: 35390 Gießen
Telefon: 0641/99-0
Fax: 0641/99-12259
Homepage: http://www.uni-giessen.de
Justus-Liebig-Universität Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen

Die Justus-Liebig-Universität Gießen in Gießen wurde im Jahre 1607 gegründet und hat somit eine mehr als 400 jährige Geschichte zu erzählen. Hier studieren in den 11 Fachbereichen rund 25.000 Studenten. Die Hochschule beschäftigt insgesamt mehr als 4.000 Mitarbeiter, von denen allein etwa 300 Professoren sind. Die JLU Gießen, wie sie abgekürzt genannt wird, ist mit ihren 50 Partnerschaftsabkommen, 167 ERASMUS Programmen und damit verbunden 1.850 ausländischen Studenten eine international ausgerichtete und weltweit renommierte Hochschule.


Um an der JLU Gießen studieren zu dürfen, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Mit einem Abiturzeugnis kann man sich für jedes beliebige Fach bewerben. Ein Fachabiturzeugnis begrenzt den Studieninteressenten jedoch darin, lediglich die Studienangebote der Fachhochschule auswählen zu dürfen. Weiterhin müssen für einige Studiengänge, vor der endgültigen Zulassung, Eignungsprüfungen durchgeführt werden. Betroffen sind hierbei Fächer wie Sport, Musik, Kunst und angewandte Theaterwissenschaften. Detaillierte Informationen zu den Bedingungen findet man auf der Homepage der Universität. Am besten ist es jedoch, den entsprechenden Fachbereich zu kontaktieren und sich ausreichend beraten zu lassen.


Die Bewerbung für ein Studienfach muss innerhalb einer bestimmten Frist beim Studierendensekretariat der JLU bzw. für die klassischen Fächer Pharmazie, Zahn-, Human- und Tiermedizin bei hochschulstart.de (ZVS) eingereicht werden.


An der JLU Gießen muss jedes Semester ein bestimmter Studienbeitrag gezahlt werden. Dieser setzt sich aus einem Beitrag für das Semesterticket, der Studentenschaft, dem Studentenwerk und der Verwaltung zusammen. Bei der Ersteinschreibung muss zusätzlich ein einmaliger Pfand in Höhe von 15 € für den Chipkarten-Ausweis gezahlt werden.


Bei der Suche nach einer Wohnung kann das Studentenwerk mit seinen rund 2.800 Plätzen weiterhelfen. Die insgesamt 22 Wohnheime befinden sich in an den drei nahe gelegenen Standorten Gießen, Friedberg und Fulda. Die Zimmer sind bereits mit allen notwendigen Möbel und Elektrogeräten ausgestattet und kosten inkl. aller Nebenkosten durchschnittlich nur 200 €.


Die Stadt Gießen befindet sich im Zentrum des Bundeslandes Hessen und zählt mit seinen rund 75.000 Einwohnern zu den größeren Städten des Landes. Die Innenstadt bietet sehr gute Möglichkeiten das Umfeld und die Menschen näher kennen zu lernen und vor allem seine Freizeit sinnvoll gestalten zu können. Über die breiten Fußgängerzonen läuft man an zahlreichen Fachgeschäften vorbei. Dabei ist ein Abstecher ins Einkaufscenter Galerie Neustädter Tor mit seinen rund 80 Geschäften, Fachmärkten und Gastronomiebetrieben besonders empfehlenswert.


Ruhiger und entspannter geht es an einem der schönen Seen, den gepflegten Freizeit- und Parkanlagen zu, wie z.B. dem Naherholungsgebiet Wieseckaue. Oder man begibt sich am wunderschönen Wanderfluss Lahn auf eine Skater-, Fahrrad- oder Wandertour.