Universitäten – Mecklenburg-Vorpommern

Unis Mecklenburg-Vorpommern

Universitäten in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern ist ein Land, das großes wissenschaftliches Potential besitzt. Dieses Potential möchte das Land weiter ausbauen, um Wissenschaft und Forschung voranzutreiben. Anhand seiner Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen kann das Land in Wissenschaft und Forschung mit den anderen Ländern durchaus mithalten. Das Land setzt enorme Fördermittel in Wissenschaft und Forschung ein, um so Spitzenleistung zu erhalten und zu steigern. Wie in vielen anderen Ländern findet auch hier eine enge Kooperation mit Privatunternehmen statt. Dadurch gelangen die Forschungsergebnisse schneller an den Markt und können effektiver genutzt werden. Durch gezielte Projektförderung entstehen viele neue Arbeitsplätze, die besonders für Absolventen der Universitäten hoch interessant sind. Dadurch gelingt es Mecklenburg-Vorpommer junge qualifizierte Absolventen zu halten, die bislang eher ausgewandert sind.


Das Land Mecklenburg-Vorpommern ist eigentlich für seine Agrarstruktur bekannt. Innerhalb kurzer Zeit hat sich dieses Bild jedoch gewandelt. Nun ist das Land ein leistungsfähiger Standort für Hochschulen und Forschung geworden. Mittlerweile ziehen die Hochschulen auch mehr ausländische Studenten an, die an den zwei Universitäten in verschiedenen Fachbereichen studieren. In Mecklenburg-Vorpommer befinden sich die Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald und die Universität Rostock.


Ein Studienbewerber sollte aber auch über die wirtschaftlichen Stärken dieses Landes informiert sein, um einen eventuellen Zukunftsplan aufzustellen. Vor allem im maritimen Bereich findet man große Unternehmen, wie die Deutsche Seerederei, die Scandlines oder MMG. Im Bereich der erneuerbaren Energien ist das Land Spitzenreiter, besonders in Windenergie und Solaranlagen. Weiterhin siedeln sich viele Firmen an, die im Bereich der Medizintechnik und Biotechnologie tätig sind.


Die Ernst-Moritz-Arndt Universität in Greifswald gehört zu den ältesten Universitäten in Deutschland und wurde 1465 gegründet. Sie steht und staatlicher Trägerschaft und bietet den ca. 12000 Studenten viele Studiumsmöglichkeiten. Unterrichtet werden die zahlreichen Studenten von etwa 200 Professoren, die sich um den aktuellen Lehrplan kümmern, welche ständig der Forschung und Wirtschaft angepasst wird. Als eine so genannte Massenuniversität findet man an dieser Universität die gängigen Fakultäten wie Rechts- und Sozialwissenschaften, die Philosophische Fakultät und die Medizinische Fakultät.


Die Universität Rostock ist die drittälteste Hochschule in Deutschland und wurde 1419 gegründet. Auch diese Universität steht unter staatlicher Trägerschaft, an der ca. 15000 Studenten studieren. Hier werden allgemein bekannte Studiengänge in Fakultäten wie Informatik und Elektrotechnik, Medizinische Fakultät, Theologische Fakultät oder die Philosophische Fakultät angeboten.

 

Universitäten im Land: Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | ThüringenFachhochschulen im Land Mecklenburg-VorpommernKunst- und Musikhochschulen im Land Mecklenburg-Vorpommern