Philosophisch-Theologische Hochschule SVD Sankt Augustin, Theologische Fakultät

Daten
Kurzname: Sankt Augustin PhThH
Träger: kirchlicher Träger
Studenten: 129 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Kontakt
Straße: Arnold-Janssen-Straße 30
Ort: 53754 Sankt Augustin
Telefon: 02241/237-222
Fax: 02241/237-204
Homepage: http://www.philtheol-augustin.de
Hochschule SVD Sankt Augustin

Philosophisch-Theologische Hochschule SVD Sankt Augustin, Theologische Fakultät

Die Philosophisch- Theologische Hochschule SVD Sankt St. Augustin wurde 1925 gegründet und steht unter kirchlicher Trägerschaft. Eingeschrieben sind ca. 170 Studenten, die überwiegend aus überregionalen Gebieten kommen. Der Unterricht findet in Anerkennung und entsprechend der Lehre der katholischen Kirche statt. Das Studium  setzt lateinische, griechische und hebräische Sprachkenntnisse voraus.


Pflichtfächer im ersten Studienzyklus sind philosophische und theologische Fächer. Weiterhin werden auch Humanwissenschaften vermittelt, die für das erfolgreiche Vorankommen im Studium wichtige Bedingungen sind. Der Unterricht findet nicht nur theoretisch statt, sondern bietet auch eine praktische Ausbildung. Praktika sollen hierzu schrittweise innerhalb verschiedener Tätigkeitsbereiche des pastoralen Dienstes ausgeführt werden. Die Absolventen wissen die zahlreichen Praktika zu schätzen, zumal sie beim Berufseinstieg sich problemlos den Aufgaben widmen.


Für die Aufnahme in die Hochschule genügt zunächst eine einfache Bewerbung. Darin muss auch das polizeiliche Führungszeugnis enthalten sein. Bei Vorbestrafungen wird nämlich die Zulassung nicht genehmigt. Sobald die Bewerbung versendet wurde, erhält man bei positiver Beurteilung eine Einladung zu weiteren Gesprächen. Hierbei möchte sich die Hochschule ein persönliches Bild vom Studienbewerber machen und sehen, ob der Interessent in das Studium passt. Aufgrund der strengen Zulassungsbedingungen und den geringen Aufnahmekapazitäten ist den flexiblen  Bewerbern zu empfehlen, sich an mehreren Hochschulen gleichzeitig zu bewerben. Somit kann die Aufnahmechance gesteigert werden.


Die Studenten müssen für das Studium einen Semesterbeitrag zahlen. Wie hoch dieser ist, kann beim Studiensekretariat erfragt werden. Jedenfalls gibt es auch Finanzierungsmöglichkeiten, falls jemand diesen Beitrag aus finanziellen Gründen nicht zahlen kann. So kann ein Stipendium, das BAföG  oder ein Bildungskredit beantragt werden. Die Auszahlung erfolgt nach Überprüfung der finanziellen Lage. Der ausgezahlte Gesamtbetrag muss später erst dann wieder zurückgezahlt werden, wenn man bereits mitten im Berufsleben ist. Andernfalls gibt es auch die Möglichkeit, die Schulden in fairen Raten zurückzuzahlen.


Die Stadt Sankt Augustin hat rund 55.000 Einwohner und befindet sich im Süden von Nordrhein-Westfalen. Benannt wurde sie nach dem heiligen Augustinus, der hier im 4. Jahrhundert n. Chr. gelebt hatte. Die Studenten der Hochschule haben in Sankt Augustin verschiedene Möglichkeiten, um nach den Vorlesungen einen Ausgleich zu finden. Das Sportangebot der örtlichen Vereine beispielsweise ist breit gefächert und umfasst klassische Sportarten wie Fußball, Tischtennis und Turnen, aber auch spezielle Sportarten wie Tauchen, Segeln und Callanetics. Die nächste Großstadt ist Bonn und liegt nur ca. 7,5 km entfernt. Es ist also möglich in der Freizeit auch die abwechslungsreiche Innenstadt der ehemaligen Hauptstadt der Bundesrepublik zu besuchen.