Bergische Universität Wuppertal

Daten
Kurzname: Wuppertal U
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 13149 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Kontakt
Straße: Gaußstraße 20
Ort: 42119 Wuppertal
Telefon: 0202/439-2595
Fax: 0202/439-2597
Homepage: http://www.uni-wuppertal.de
Universität Wuppertal

Bergische Universität Wuppertal

Die Bergische Universität Wuppertal in Wuppertal wurde im Jahre 1972 als Gesamthochschule gegründet und befindet sich in staatlicher Trägerschaft. Die Organisation der Hochschule mit ihren rund 13.000 Studierenden wird von etwa 1.200 Mitarbeitern aufrecht gehalten, von denen allein 270 Professoren sind.


Die Universität bietet ein breites Spektrum an Studiengänge an. Angebot werden eine Vielzahl an Bachelor- und Masterstudiengänge, sowie das Staatsexamen. Dazu gehören Fächer wie Architektur, Physik und Design. Konkret geht es in Richtung Industrial Design, Mediendesign, Designtechniken, Kunst- sowie Farbtechnik oder auch um  Raumgestaltung und Oberflächentechniken. Aus diesen Ausbildungen gehen immer wieder hervorragende Designer hervor, wie beispielsweise Künstler für designte Stehleuchten.


Für eine Einschreibung an der Universität Wuppertal wird die allgemeine Hochschulreife vorausgesetzt. Außerdem wird für das Studium ein bestimmter Beitrag pro Semester verlangt. Die genaue Beitragshöhe und die Angaben zu den Zahlungsfristen werden auf der Homepage der Hochschule angegeben.


Die Bergische Universität in Wuppertal bietet insgesamt 7 Fachbereiche an. Dazu zählen die Geistes- und Kulturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Mathematik und Naturwissenschaften, Architektur, Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Sicherheitstechnik, aber auch der Bereich der Elektrotechnik, Informationstechnik, Medientechnik, Design und Kunst und die Bildungs- und Sozialwissenschaften.


Die Wohnmöglichkeiten für de Studierenden in Wuppertal werden vom Studentenwerk der Hochschule mit 5 Wohnheimen unterstützt. Es stehen insgesamt 1013 Wohnheimplätze zur Verfügung. Angeboten werden sowohl Wohnungen mit Einzelzimmern als auch Plätze in Wohngemeinschaften, die nochmals kostengünstiger zu der einzelnen Wohnung sind. Besonders erfreulich ist, dass einige Zimmer auch behindertenfreundlich eingerichtet sind. Da die Zimmer in den Studentenwohnheimen kostengünstig und voll möbliert sind, sind sie bei den Studenten sehr beliebt. Zudem liegen die Wohnungen meistens in der Nähe der Universität. Es ist empfehlenswert, sich frühzeitig um eine solche Wohnung zu kümmern. Wenige Wochen vor Semesterbeginn werden nämlich keine freien Plätze mehr zu finden sein.


Das Essen an der Universität wird von mehr als acht Mensen organisiert. Die Speisen, die in den Mensen angeboten werden, sind preisgünstig und vielfältig. Auf der Universitätshomepage hat der Student die Möglichkeit, sich die Menüs anzuschauen und das Essen der Mensen zu bewerten.


Wuppertal hat ca. 350.000 Einwohner und liegt im Ruhrgebiet. Weltberühmt ist 1901 eröffnete Wuppertaler Schwebebahn, die quer durch die Stadt führt. Die Bahn ist 13, 3 Kilometer lang und ein Wahrzeichen der Stadt.  Weitere Sehenswürdigkeiten sind das international anerkannte Tanztheater Pina Bausch, die historische Stadthalle und das Von-der-Heydt- Museum für bildende Kunst. Wuppertal ist aber auch zum Wandern und Radfahren bestens geeignet. Das gesamte Stadtgebiet wird von einer 106 Kilometer langen Rad- und Wanderweg umrundet.