Universitäten – Rheinland-Pfalz

Unis Rheinland-Pfalz

Universitäten im Land Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz hat es sich zum Ziel gesetzt, ein qualitatives und attraktives Studienangebot anzubieten. Während in Deutschland viele Länder für das Studium an den Hochschulen eine Studiengebühr verlangen, hat das Land Rheinland-Pfalz ein Studienkontenmodell entwickelt, welches ein gebührenfreies Erststudium ermöglicht (Stand: 08/10). Andere Länder vermitteln die Ansicht, dass die Beiträge in die Forschung und Lehre fließen und somit die Qualität der Ausbildung verbessert wird. Das Modell von Rheinland-Pfalz hat ebenfalls qualitativ hochwertige Hochschulen, die allerdings durch das Kontenmodell keine Gebühr verlangen. Damit bietet Rheinland-Pfalz ein vorbildhaftes Modell an, das ein Beispiel für alle anderen Länder sein könnte.


Für ein Studium in Rheinland-Pfalz spricht das breite Studienangebot, das den Studenten bis zu 600 Studiengänge bietet. In Rheinland-Pfalz leben ca. 4 Millionen Menschen, die Landeshauptstadt ist Mainz. Rheinland-Pfalz hat eine durchmischte Wirtschaft, die in vielen Sektoren namhafte Unternehmen hat. Damit bieten sich für Studenten viele attraktive Arbeitsmöglichkeiten. Zu finden sind Unternehmen wie, BASF oder auch Boehringer Ingelheim. In der Medienlandschaft ist zudem das ZDF, eines der größten Fernsehsender in Europa, ansässig.


Das Land hat insgesamt 8 Universitäten. Eines der renommiertesten Universitäten ist die Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, die 1477 gegründet wurde und an der rund 34000 Studenten ausgebildet werden. Die Volluniversität hat ihr Studienangebot in 11 Fachbereiche aufgeteilt. Vertreten sind Fachbereiche wie Sozialwissenschaften, Medizin oder Rechtswissenschaften.


Eine andere renommierte Universität, ist die Technische Universität Kaiserslautern, die 1970 gegründet wurde. An dieser Universität studieren ca. 11000 Studenten. Es werden mehr als 65 Studiengänge im technischen Segment angeboten. Dazu zählen Studiengänge wie Bautechnik, Architektur, Umweltwissenschaften und Biowissenschaften. Die Technische Hochschule Kaiserslautern hat im bundesweiten Ranking  gute Ergebnisse erzielt. Besonders im Fachbereich Mathematik hat sie besonders gute Beurteilungen erhalten. Aber auch der Fachbereich Maschinenbau gehört hier zu den besten in Deutschland. Einige der Studiengänge sind zulassungsbeschränkt. Dies gilt auch für die anderen Universitäten in Rheinland-Pfalz. Vor Studienbeginn sollte sich der Interessent daher genau informieren, welche Studienfächer zulassungsbeschränkt und welche zulassungsfrei sind. Bei zulassungsbeschränkten Fächern müssen nämlich bestimmte Unterlagen und Anträge innerhalb einer von der Universität festgesetzten Frist eingereicht werden. Die Fristen und Anforderungen können auf der Homepage der jeweiligen Universitäten entnommen oder beim Sekretariat der Universität angefragt werden.


Zu den ältesten Hochschulen in Rheinland-Pfalz gehört die Universität Trier, an der rund 14.000 Studenten studieren. Die traditionsreiche Geschichte der Universität geht bis ins Gründungsjahr 1473 zurück. An der Volluniversität sind insgesamt 6 Fachbereiche vorhanden. Zu finden sind alle gängigen Studiengänge wie Rechtswissenschaften oder auch Wirtschaftswissenschaften.

 

Universitäten im Land: Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | ThüringenFachhochschulen im Land Rheinland-PfalzKunst- und Musikhhochschulen im Land Rheinland-Pfalz