Theologische Fakultät Trier

Daten
Kurzname: Trier ThFak
Träger: kirchlicher Träger
Studenten: 434 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Kontakt
Straße: Universitätsring 19
Ort: 54296 Trier
Telefon: 0651/201-3520
Fax: 0651/201-3951
Homepage: http://www.uni-trier.de/uni/theo/
Theologische Fakultät Trier
Theologische Fakultät Trier

Die  Theologische Fakultät in Trier wurde 1473 gegründet und gehört zu den ältesten Bildungsstätten Deutschlands. Der Studieninhalt richtet sich an die Lehren der katholischen Kirche. Die Hochschule steht unter kirchlicher Trägerschaft, wird jedoch von der Stadt Trier als institutionelle Größe anerkannt. Mit der Universität Trier  besteht eine Kooperation im Fach Lehramt für Gymnasien. Den Abschluss eines Staatsexamens können nämlich nur Universitäten anbieten, wodurch die Studenten der Theologischen Fakultät auf die Zusammenarbeit angewiesen sind.


Die Anzahl der Studierenden wird bewusst gering gehalten, um einen effektiven Unterricht gewährleisten zu können. Seit dem Wintersemester 2008/09 sind die Studiengänge entsprechend des Bologna-Prozesses umgestellt worden. Aktuell ist es möglich im Studiengang katholische Theologie und im Fach katholische Religionslehre einen Bachelorabschluss zu machen. Das Bachelorstudium dauert in der Regel sechs Semester und öffnet bei positivem Bestehen die Tür für ein Masterstudium im selben Bereich. Beim Bachelor of Education kann man zwischen den Schularten Gymnasium und Realschule wählen. Für die Realschule ist es im Gegensatz zum Lehramt für Gymnasien nicht notwendig, den abschließenden Teil an der Universität Trier durchzuführen.


Das Masterstudium kann man innerhalb von  vier Semestern beenden. Es dauert somit insgesamt fünf Jahre, um eine komplette Ausbildung in den Bereichen der Theologie durchzugehen. Ebenso lange dauert es mit dem Magister. Studieninteressierte haben neben den Bachelor- und Masterstudiengängen nämlich auch die Möglichkeit, das Magisterfach als Alternative auszuwählen.


Sobald die Aufnahme erfolgt ist, muss für das Studium auch ein Beitrag entrichtet werden, der jedes Semester fällig wird. Der aktuelle Semesterbeitrag und die Zahlfristen können beim Studiensekretariat angefragt werden. Auch für andere allgemeine Fragen zum Studium sollten sich die Interessenten an diese Stelle wenden. Wer in Trier beispielsweise eine Wohnung sucht, sollte sich an das Studentenwerk Trier  wenden. Diese unterhalten sechs Wohnanlagen mit insgesamt 1594 Zimmern. Die Wohnungen sind im Vergleich zu Privatanbietern sehr günstig und liegen meistens in der Nähe der Hochschule, wodurch lange Anfahrtswege entfallen. Erfreulich ist auch, dass die Zimmer voll möbliert sind und dem Bewohner dadurch aufwendige Anschaffungskosten erspart bleiben. Den Wohnungsantrag findet man auf der Internetseite des Studentenwerks. Es ist ratsam, diesen so früh wie möglich abzuschicken, da man mit langen Wartezeiten rechnen muss.


Trier ist laut den Geschichtsbüchern die älteste Stadt Deutschlands. Sie befindet sich im westlichen Teil des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und grenzen an das Nachbarland Luxemburg. Der kulturelle Reichtum steht bereits seit 1986 im Rahmen des UNESCO Weltkulturerbe-Programms unter Schutz. Dazu zählen zahlreiche römische Baudenkmäler wie das Amphiteater, die Liebfrauenkirche und die Kaiserthermen. Die Studenten der Theologischen Fakultät befinden sich an einem Ort, in dem jährlich viele Musi-Festivals organisiert werden. Erwähnenswert sind die Internationalen Orgeltage im Trierer Dom, der so genannte Sommerzyklus der Orgelkonzerte in der Konstantin-Basilika und das Summerblast Festival im Kulturzentrum Exzellenzhaus.