Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Daten
Kurzname: Magdeburg U
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 13285 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Kontakt
Straße: Universitätsplatz 2
Ort: 39106 Magdeburg
Telefon: 0391/67-01
Fax: 0391/67-11156
Homepage: http://www.uni-magdeburg.de
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Die Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg ist aus einer Zusammenlegung der damaligen Technischen Universität, der Medizinischen Akademie Magdeburg und der Pädagogischen Hochschule hervorgegangen. Sie wurde erst im Jahre 1993 gegründet und zählt damit zu den jüngsten Universitäten Deutschlands.


Die sieben Fakultäten bieten insgesamt 72 Studiengänge an und bilden etwa 14.000 Studenten aus. Allein an der medizinischen Fakultät studieren etwa 1.300 angehenden Ärzte.  Die medizinische Fakultät leistet einen wertvollen Beitrag für die Bürger in der Region. Stationär werden am Universitätsklinikum 45.000 Patienten stationär behandelt.


Die Zulassung für Studienbewerber regelt überwiegend die Universität Magdeburg selbst. Einzig die Plätze für das Fach Humanmedizin vergibt hochschulstart.de, ehemals als ZVS (Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen) bekannt. Die Bewerbung für alle anderen Studiengänge können bequem über die Hochschulseite durchgeführt werden. Alle notwendigen Unterlagen müssen nach der Online-Anmeldung per Post an die Universität gesendet werden.


Für bestimmte Studienfächer muss zusätzlich zur Bewerbung eine Eignungsprüfung durchgeführt werden. Dies gilt für die Fächer Sport, Berufsbildung, Lehramt an berufsbildenden Schulen und Lehramt an Gymnasien.


Im Vergleich zu anderen deutschen Universitäten sind die Studiengebühren an der OvGu Magdeburg sehr gering. Es muss pro Semester lediglich ein geringer Semesterbeitrag gezahlt werden. Die genaue Höhe wird auf der Internetseite der Universität veröffentlicht. Hier werden auch die wichtigen Fristen für die Zahlung zum Sommer- bzw. Wintersemester aufgezeigt.


Gute Wohnmöglichkeiten zu einem geringen Preis bieten die zahlreichen Studentenwohnheime der Universität. Hier ist die Wahrscheinlichkeit groß, eine passende Wohnung zu finden. Immerhin werden insgesamt 1860 Plätze angeboten. Die Wohnungen sind etwa 12 bis 38m² groß und kosten je nach Ausstattung und Größe zwischen 130 € und 284 €. Ausführliche Informationen erhält man über die Seite des Studentenwerks, studentenwerk-magdeburg.de. Hier erhält man auch Ratschläge zur Studienfinanzierung beispielsweise via Bafög oder einem Bankdarlehen.
Wie Studenten ihre monatlichen Telefonkosten auf ein Minimum reduzieren können und welche Abrechnungssysteme sinnvoll sind, haben wir auf unseren Ratgeberseiten zusammengestellt.


Magdeburg ist eine traditionsbewusste Stadt und Sitz sowohl des katholischen als auch evangelischen Bischofs.  Die zahlreichen Kirchen sind wunderschöne Sehenswürdigkeiten. Es lohnt sich vor allem, den Magdeburger Dom zu besuchen, das zudem auch das Wahrzeichen der Stadt ist. Seine Freizeit kann man in Magdeburg in den zahlreichen Grünanlagen und Parks verbringen. Außerdem bietet die Stadt mehrere Kino-Center wie das Cinemaxx und die Village Cinemas und weitere Erlebnisorte wie das Erlebnisbad Nautica. Für leidenschaftliche Fahrradfahrer bietet Magdeburg etwas ganz besonderes. Hier verläuft nämlich der insgesamt 1200km lange Elberadweg, der bereits mehrfach zum beliebtesten Radweg in Deutschland gewählt wurde.