Universität zu Lübeck

Daten
Kurzname: Lübeck U
Träger: öffentlicher Träger
Studenten: 2556 (Stand Juli 2009)
Bundesland: Schleswig-Holstein

Kontakt
Straße: Ratzeburger Allee 160
Ort: 23538 Lübeck
Telefon: 0451/500-0
Fax: 0451/500-3016
Homepage: http://www.uni-luebeck.de
Universität zu Lübeck

Universität zu Lübeck

Die staatliche Universität zu Lübeck wurde im Jahre1964 gegründet. Hier sind etwa 2700 Studenten immatrikuliert. Der Schwerpunkt der Hochschule liegt in der Medizin. Zu finden sind insgesamt fünf Studiengänge. Dazu gehört beispielsweise Humanmedizin, Medizinischen Ingenieurwissenschaft oder Informatik. In den allgemeinen Hochschulrankings ist der Studiengang der Informatik zu den besten zehn Fakultäten gewählt worden. Auch im Bereich der Humanmedizin wurde die Hochschule mit einem positiven Ergebnis ausgezeichnet. Dies hat insbesondere damit zu tun, dass den Studenten moderne Forschungsmittel zur Verfügung gestellt werden. Die Labore sind gut eingerichtet und ermöglichen eine Unterstützung für das wissenschaftliche Arbeiten. Des Weiteren setzt man sich mit dem einzelnen Studenten persönlich auseinander. Dies ist unter anderem aufgrund der geringen Studentenanzahl möglich. Dadurch wird ein fast persönliches Studium unter individueller Betreuung ermöglicht. Der Studenten kennt seinen Dozenten und weiß, dass dieser es sich leisten kann, sich Zeit für offene Fragen zu nehmen.


Die Universität forscht auf verschiedenen Gebieten gleichzeitig. Aktuelle Forschungsgebiete sind beispielsweise Infektion und Entzündung, Neurobiomedizin, Genetische Medizin oder Biomedical Engineering. Durch die Forschung wurden viele Kooperationspartnerschaften zu anderen Hochschulen aufgebaut, besonders zu ausländischen Universitäten und Forschungsinstituten. Mithin ist die Anerkennung auch im Ausland gestiegen. Dies hat dazu geführt, dass viele ausländische Studenten zum Studieren nach Lübeck gekommen sind.


Für ausländische Studenten, die sich bewerben möchte, wir ein Sprachnachweis in deutscher Sprache verlangt. Dieses ist zusammen mit der Bewerbung abzugeben. Es gibt lediglich ein begrenztes Kontingent an Plätze für ausländische Studenten. Aufgrund vieler Bewerbungen werden auch einige abgewiesen. Diesbezüglich sollten sich die Interessenten an das eigens eingerichtete Auslandsbüro wenden. Hier bekommt man sicherlich hinreichende Informationen. 


Ein Auswahlverfahren mit mehrstufigen Zulassungsschritten gilt jedoch auch für alle anderen Bewerber. Die Bewerber müssen zunächst in einer Prüfung darlegen, dass sie für eine Aufnahme geeignet sind. Diese Prüfungen gliedern sich in einen theoretischen und in einen praktischen Teil. Weiterhin werden die Bewerber zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Erst wenn man die Kommission persönlich überzeugt, bekommt man einen Anspruch auf die Anmeldung.


In Lübeck befinden sich zahlreiche Cafes, Bars und Restaurant. Wer sich in ein altes Cafe begibt, der sollte unbedingt ein Stück Marzipanbrot probieren. Für sein Marzipan ist Lübeck nämlich weltweit berühmt. Über das Marzipanbrot gibt es viele Geschichten. Manche erzählen, dass während einer Hungersnot den Bäckern das Mehl ausgegangen ist und sie deshalb ein Ersatzbrot aus Mandeln gebacken haben.


Nach dem Marzipanbrot gilt es, die Kalorien wieder zu verbrennen. Da kommen die zahlreichen Sportvereine der Stadt oder die Sportprogramme der Hochschule genau richtig. Hier hat man nämlich eine breite Auswahl an unterschiedlichsten Sportarten wie Fußball, Klettern, Rudern oder auch Ski Alpin- Snowboard, das in der Skihalle Wittenburg  durchgeführt wird.